Jemen

Zwei Kinder aus Geiselhaft im Jemen befreit

Eine Saudische Spezialeinheit hat zwei Kinder der entführten sächsischen Familie befreit. Von den Eltern und dem Sohn fehlt weiterhin jede Spur.

Einer Saudischen Spezialeinheit ist es gelungen, zwei Mädchen der seit elf Monaten im Jemen entführten deutschen Familie zu befreien. Ihnen gehe es den Umständen entsprechend gut, erklärte Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP). Der Zugriff fand in der jemenitischen Provinz Saada nahe der saudischen Grenze statt.

Mitte Juni letzten Jahres war das sächsische Ehepaar mit seinen drei Kindern im nördlichen Jemen verschleppt worden, dazu zwei deutsche Pflegehelferinnen, ein britischer Ingenieur und eine südkoreanische Lehrerin. Die beiden Helferinnen und die Lehrerin wurden wenige Tage später tot aufgefunden.

Von den Eltern der Familie fehlt weiterhin jede Spur. Nach Vorabinformationen der Bild-Zeitung (Mittwochsausgabe) sei die Leiche des Jungen im Jemen gefunden worden. Das Blatt beruft sich dabei auf Sicherheitskreise in Berlin. Die beiden Mädchen sollen am Mittwoch nach Deutschland zurückkehren.

 

ERF Radio hat mit dem Schwager des entführten Familienvaters, Reinhard Pötschke gesprochen. Das Interview wurde heute Mittag in der Sendereihe „Aktuell“ ausgestrahlt und kann hier online abgerufen werden.


Kommentare

Von Ingrid Bös am .

Heute fand ich diesen Bericht im Gemeindeblatt von Schriesheim:
Märtyrer sind Glaubenszeugen
Es ist an der Zeit, dem Wort "Martyrium" seine Würde zurückzugeben. Es gibt eine erstaunliche Unkenntnis, was die eigentliche Bedeutung des Wortes ist. Muslimische Selbstmordattentäter werden als Märtyrer bezeichnet. Man sagt von ihen, mit ihrem mörderischen Handeln verbinde sich die Sehnsucht nach dem Paradies. Doch es hat mit einem Martyrium im ursprünglichen Sinn nichts zu tun, andere und mit ihnen mehr


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.