Dein Wille geschehe... im Himmel und auf Erden

Als Schöpfer und Erhalter des Weltalls hat Gott natürlich alle Macht und Befugnisse, seine Geschöpfe, zu denen auch die Engel gehören, für seine "Projekte" einzusetzen. Dort, in einer Atmosphäre der Heiligkeit und dem Herrschaftsbereich des Allmächtigen wird sein Wille unumschränkt ausgeführt. Aber auf der Erde laufen die Dinge (noch) anders. Da herrscht Eigenwille und es gibt immer wieder dieses Aufbegehren gegen Fremdbestimmung. "Ich mache, was ich will" – heißt der gängige Slogan...

Im Himmel: Die Engel

Als Schöpfer und Erhalter des Weltalls hat Gott natürlich alle Macht und Befugnisse, seine Geschöpfe, zu denen auch die Engel gehören, für seine "Projekte" einzusetzen. Dort, in einer Atmosphäre der Heiligkeit und dem Herrschaftsbereich des Allmächtigen wird sein Wille unumschränkt ausgeführt.

"Der Herr hat seinen Thron im Himmel errichtet, als König herrscht er über die ganze Welt. Lobt den Herrn, ihr mächtigen Engel, die ihr seinen Befehlen gehorcht und auf seine Worte hört! Lobt den Herrn, ihr mächtigen Wesen im Himmel, die ihr ausführt, was er euch befohlen hat!"
(Psalm 103,19-21)

Wie im Himmel, so auf Erden

Aber auf der Erde laufen die Dinge (noch) anders. Da herrscht Eigenwille und es gibt immer wieder dieses Aufbegehren gegen Fremdbestimmung. "Ich mache, was ich will" – heißt der gängige Slogan.

Wenn Christen das Vaterunser beten, dann meinen sie an dieser Stelle, dass in derselben Kompromisslosigkeit, wie in der Gegenwart Gottes dieser sein Wille auch auf der Erde zur Ausführung kommen möge.

Das wiederum bedeutet, dass sich hier dafür noch einiges verändern muss. Und da wir nie den Anderen, sondern nur uns selbst wirklich verändern können, fängt die Metamorphose bei mir selbst an.

"Die Welt aber mit ihren Verführungen und Verlockungen wird vergehen. Nur wer den Willen Gottes tut