/ Aktuelles vom Tag

Spendenradtour gegen Auswirkungen von Corona

Missionsorganisationen starten den Coronaride.

Auch wenn wir in Deutschland zum Teil sehr von der Corona-Krise betroffen sind: In anderen Ländern dieser Welt geht es wegen der Corona-Pandemie für viele Betroffene um ihr Überleben. Finanzielle Absicherung für schwierige Zeiten und eine gute medizinische Versorgung sind eher Privilegien der Wohlhabenden.

Ein Bündnis der Organisationen Kontaktmission, OM, MoveIn Europe und FACE startet deshalb vom 12.-14. Juni eine Gebets- und Spendenradtour. 1.000 km sollen quer durch Deutschland zurückgelegt werden. Auf diese Weise soll die Aufmerksamkeit auf Länder gerichtet werden, die kein vergleichbares Sozialsystem wie Deutschland haben. Die Menschen in Deutschland sollen ermutigt werden, für Menschen in Not zu beten und aus einem dankbaren Herzen zu geben.

Alle Spenden kommen den Organisationen FACE, Kontaktmission, MoveIn Europe und OM Deutschland zugute. Das Geld soll dort eingesetzt werden, wo praktische Hilfe gerade am meisten benötigt wird, beispielsweise in Form von medizinischer Hilfe und Versorgung mit Nahrung und Kleidung. Über die Einzelheiten sprach Katja Völkl mit Carina Schuldt, Missionarin bei der Kontaktmission.

→ Alle Infos zum Coronaride


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.