ERF Gottesdienste

Damit niemand ohne Gottesdienst auskommen muss, bringen wir jede Woche einen neu produzierten zu Ihnen nach Hause.

Liebe Freunde,

spätestens seit einer Umfrage Anfang des Jahres wissen wir es ganz bestimmt: ein überwältigend großer Teil der Befragten hat uns geschrieben, wie wichtig ihnen die ERF Gottesdienste sind.

Wir bringen den Gottesdienst zu Ihnen
Ich weiß es ja von mir selbst, wie sehr ich den Gottesdienst-Besuch schätze. Wie oft hat Gott mich durch die Predigt, die Musik, durch ein Gebet angesprochen und ermutigt. Dafür bin ich dankbar. Viele aber sind aus gesundheitlichen oder anderen Gründen nicht in der Lage, regelmäßig einen Gottesdienst zu besuchen. Deshalb freuen sie sich umso mehr, dass wir ihnen unsere ERF Gottesdienste in Radio und Fernsehen nach Hause bringen.

Sie sind uns den Aufwand wert
Bevor das allerdings soweit ist, gibt es einiges zu tun: Wir planen den Ablauf mit der jeweiligen Ortsgemeinde lange im Vorfeld. Unsere Mitarbeiter reisen oft schon freitags an, um die Technik aufzubauen. Dann der Probedurchlauf, die eigentliche Aufnahme am Sonntag, die Nachbearbeitung der Aufzeichnung in Wetzlar, Bereitstellung in der ERF Mediathek und vieles mehr. Ein ganz schöner Aufwand, den wir sehr gerne betreiben.

Das kommt gut an
Die Rückmeldungen machen deutlich, wie wichtig dieser Einsatz für Ältere, Kranke oder zum Beispiel auch Schichtarbeiter ist:

„Wir sind aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen nicht in der Lage, Gottesdienste zu besuchen. Da ist es ein besonderes Geschenk, dass es die ERF Gottesdienste in dieser sehr guten Qualität gibt.“

„Schlicht und inhaltlich stärkend, auch für Menschen, die gerade am Boden liegen.“

Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung
Die Produktion eines ERF Gottesdienstes kostet uns ca. 5.700 Euro. Wie alles, was wir tun, decken wir diese Kosten durch Spenden. Herzlichen Dank, wenn Sie uns bei dieser wichtigen Aufgabe unterstützen.

Herzliche Grüße - wir bleiben in Verbindung

Ihr

Dr. Jörg Dechert
Vorstandsvorsitzender