ERF Plus

Damals wie heute: durch Gebete und Spenden getragen

Vor 57 Jahren wurden die ersten ERF Radiosendungen über Mittelwelle 1467 ausgestrahlt. Damals wie heute nutzen wir die Funkwellen, um die gute Nachricht zu verbreiten. Anfangs immer um 6 Uhr in der Früh und ab 21:30 Uhr abends. Schnell wuchs eine treue Schar Hörerinnen und Hörer heran, um „ihren“ geliebten Evangeliums Rundfunk zu hören.

Über die Jahre hat es so manche Änderung gegeben, wir sind aber stets bei unserem Auftrag geblieben:

Wir wollen, dass Menschen Gott kennenlernen und er ihr Leben verändert.

Mit unseren ERF Plus Radiosendungen begleiten wir Sie durch den Ihren Alltag.  Starten Sie „Aufgeweckt“ in den Tag – mit frischen Impulsen, dem Top-Thema und guter Musik. Wünschen Sie sich Ihre Lieblingsmusik in „Gern gehört“ oder entspannen Sie bei „Lesezeichen“. Der „Anstoß“ gibt Ihnen einen kurzen Input zu einem Bibelwort mit auf den Weg und „Durch die Bibel“ verhilft Ihnen zu einem grundlegenden Verständnis der heiligen Schrift.

Das Team von ERF Plus engagiert sich gerne für ein attraktives Programm, das informiert, ermutigt und hilft, im Glauben zu wachsen. Denn wir sind davon überzeugt, dass auch weiterhin unsere Sendungen gebraucht werden. Mehr denn je benötigen die Menschen jemanden, der ihnen das Evangelium nahe bringt und zu einem Leben mit Jesus einlädt. Jemanden, der Hoffnung und Orientierung vermittelt.

Diesen Dienst können wir auch dank der Gebete und Spenden unserer Freunde tun. Bitte bleiben Sie weiterhin an unserer Seite.

Durch Ihr Gebet.
Durch Ihre Spende
.

Herzlichen Dank, wenn Sie unsere Radioarbeit ERF Plus unterstützen.
Projekt-Nr. 1721