Ein Reiseportal von

Herbstreise nach Israel

Aktueller Hinweis: Frühbucherbonus bis 31. März 2019

Eindeutige Kennung:
SIEBALD-19 (76 mal angesehen)
Reisezeitraum:
04.10.2019 - 13.10.2019
Reiseziel:
Rundreise, Israel
Kategorie:
Studienreise, Besichtigung / Kultur, Bibelfreizeiten
Zielgruppe:
Jedermann, Junge Erwachsene, Alleinreisende / Singles, Männer, Frauen, Senioren/55 plus
Teilnehmeralter:
k.A.
Beschreibung:
1. Tag: Freitag, 4.10.2019
Anreisetag
Linienflug von Frankfurt nach Tel Aviv. Ankunft im Flughafen “Ben Gurion”, Tel Aviv. Empfang durch einen Vertreter von hand in hand tours. Bustransfer via Sharon-Ebene zum See Genezareth.
Abendessen und Übernachtung im Gästehaus MOUNT OF BEATITUDES GUEST HOUSE, See Genezareth.

2. Tag: Samstag, 5.10.2019
Jordanquellen - See Genezareth
Fahrt durch das Huletal in das Quellgebiet des Jordan zum Naturreservat Dan. Dort wandern wir durch dichte Vegetation zu den Quellen des Dan, einem der drei Quellflüsse des Jordan. Danach erreichen wir Tel Dan. Rückfahrt zum See Genezareth. Vom Berg der Seligpreisungen haben wir einen wunderschönen Blick auf den See. Von hier Fußweg hinunter zum See Genezareth. Wir erreichen Tabhga, Stätte der Brotvermehrung. Danach fahren wir weiter nach Kapernaum und besichtigen die historische Synagoge der Stadt, in der Jesus auftrat. Wir fahren mit dem Bus zur Anlegestelle am See Genezareth. Dort besteigen wir ein Boot und fahren gemeinsam über den See. 
Abendessen und Übernachtung im Gästehaus MOUNT OF BEATITUDES GUEST HOUSE, See Genezareth.

3. Tag: Sonntag, 6.10.2019
Vom See Genezareth an die Mittelmeerküste
Unser erstes Tagesziel ist Safed, die “Stadt auf dem Berge". Besichtigung einer Synagoge. Gang durch die malerische Altstadt und durch das Künstlerviertel. Wir schauen einem Thora-Schreiber über die Schultern. Weiterfahrt ins Galiläische Bergland zur Mosaikenstadt Zippori.  Anschließend in Nazareth Besichtigung der Verkündigungsbasilika. Über die Berge Karmel fahren wir an die Mittelmeerküste zu den Ruinen von Cäsarea mit dem römischen Theater, der Kreuzfahrerstadt und dem Aquädukt.
Abendessen und Übernachtung im Gästehaus ÖSTERREICHISCHES HOSPIZ, Jerusalem.

4. Tag: Montag, 7.10.2019
Jerusalem - Altstadt - Gartengrab
Fahrt zum Ölberg. Panoramablick auf die Stadt Jerusalem. Fußweg zur Kapelle Dominus Flevit. Besuch im Garten Gethsemane mit Kirche der Nationen. 
Weiter zur "Davidsstadt", dort sieht man Ausgrabungen, die 3000 Jahre zurückliegen. Danach Gang durch den 500 Meter langen Hiskia Tunnel (Wasserhöhe bis ca. 70 cm. Bitte Kleidung zum Umziehen und Taschenlampen mitbringen sowie Trekking-Sandalen, um im Wasser zu gehen. Alternativ dazu gibt es die Möglichkeit durch einen etwas kürzeren trockenen Tunnel zu gehen.). Spaziergang durch das Jüdische Viertel mit dem eindrucksvollen Cardo, der Säulenstraße aus der byzantinischen Zeit. Besuch der Hurva-Synagoge und anschließend Besichtigung der Ophel-Ausgrabungen an der Ostseite der Westmauer. Wir gelangen zur Westmauer (Klagemauer).
Abendessen und Übernachtung im Gästehaus ÖSTERREICHISCHES HOSPIZ, Jerusalem.

5. Tag: Dienstag, 8.10.2019
YAD VASHEM - Jerusalem Altstadt
Fahrt zur Gedenkstätte des Holocaust >YAD VASHEM< und dem Tal der verschollenen Gemeinden. Vorbei an der Knesseth und Menorah. Zurück in der Altstadt Besichtigung der St. Anna Kirche mit Teich Bethesta. Gang durch die Via Dolorosa mit Ecce Homo und Grabeskirche. 
Der Rest des Nachmittages steht zur freien Verfügung. Am späteren Nachmittag, können wir den Beginn des Feiertages Jom Kippur an der Westmauer erleben.
Abendessen und Übernachtung im Gästehaus ÖSTERREICHISCHES HOSPIZ, Jerusalem.

6. Tag: Mittwoch, 9.10.2019
Feiertag Jom Kippur in Jerusalem
Dieser Tag steht zur freien Verfügung. Jom Kippur, Versöhnungstag, ist der höchste jüdische Feiertag. Er wird als strenger Ruhe- und Fastentag begangen. Die Mehrheit der jüdischen Bevölkerung, auch von nicht religiösen, hält diesen Feiertag ein. Wir erleben die Ruhe dieses Tages, an dem das gesamte öffentliche Leben still steht und die Straßen fast vollständig autofrei sind.
Abendessen und Übernachtung im Gästehaus ÖSTERREICHISCHES HOSPIZ, Jerusalem.


7. Tag: Donnerstag, 10.10.2019
Modernes Jerusalem - Bethlehem - Beit Jala
Fahrt nach Bethlehem zur Geburtsbasilika Jesu Christi und zu den Hirtenfeldern. Im Stadtteil Beit Jala werden wir zu Gast im Beit Al Liqa sein, einem Kinderhilfswerk palästinensischer Christen im Stadtteil Beit Jala. Johnny und Marlene Shahwan werden uns die Situation der Christen im Autonomiegebiet schildern. 
Abendessen und Übernachtung im Gästehaus BEIT AL LIQA, Bethlehem.

8. Tag: Freitag, 11.10.2019
Von Jerusalem über Beer Sheba nach Arad
In der Nähe der Stadt Bet Shemesh, liegt das Kloster Beit Gemal "Haus des Gamaliel". Hier wurden die Reliquien des ersten christichen Märtyrers, Stehpanus, entdeckt, der auf dem Gut des berühmten Rabbi Gamaliel begraben wurde. Wir erleben hier eine sehr eindrucksvolle Besichtigung von Kirche und Kloster. Weiterfahrt durch die Negev-Wüste bis nach Sde Boker, dem Kibbutz, in dem David Ben Gurion lebte und begraben ist. Am Abend erreichen wir Arad.
Abendessen und Übernachtung im Hotel INBAR, Arad.

9. Tag: Samstag, 12.10.2019
Arad - Massada - Jerusalem
Früh am Morgen Aufstieg über die Römer-Rampe zur Festung Massada. Vom Gipfel herrlicher Ausblick auf die Wüstenlandschaft. Massada war der Ort des heroischen Widerstandes der wenigen jüdischen Verteidiger gegen die Römer nach der Zerstörung des zweiten Tempels im Jahre 70 - 73 n. Chr. Besichtigung der imposanten Festung und der Paläste, des römischen Bades und der riesigen Zisternen, erbaut durch Herodes. Massada ist Weltkulturerbe anerkannt. Am Nachmittag fahren wir in den Naturpark En Gedi, machen eine Wanderung zum Wasserfall.  Anschließend haben wir Bademöglichkeit im Salzwasser des Toten Meeres an einer schönen Stelle mit Süßwasserduschen. Am Abend erreichen wir Tel Aviv.
Abendessen und Übernachtung im Gästehaus RUTH DANIEL, Jaffa.

10. Tag: Sonntag, 13.10.2019
Rückreisetag
Transfer zum Flughafen “Ben Gurion”, Tel Aviv. Abfertigung und Rückflug nach Frankfurt.

• Organisatorische und situationsbedingte Programmänderungen bleiben vorbehalten.
Organisatorische Leitung:
hand in hand tours
Geistliche Leitung:
Prof. Stefan Claaß und Prof Dr. Manfred Siebald
Preise und Leistungen:
Leistungen
• Linienflug Frankfurt - Tel Aviv / Tel Aviv – Frankfurt
• Empfang und Abfertigung bei An- und Abreise im Zielflughafen durch einen Vertreter von >hand in hand tours<
• 2 Bustransfers bei An- und Abreise in Israel zum/vom Hotel
• 9 Übernachtungen, Halbpension in Doppelzimmern mit Dusche/WC oder Bad/WC in 3-4*-Hotels
• Bus mit Klimaanlage an den Reisetagen
• Hoteltrinkgelder
• Flugsicherheitsgebühren Deutschland
• Passagier-Gebühr
• Airport-Tax International
• Kerosinzuschlag (Stand 03/18)
• Luftverkehrssteuer
• Israel. Dipl. Reiseleiter in deutscher Sprache an den Reisetagen
• Eintritte im Reiseverlauf
• Ecce Homo
• Naturpark Ein Gedi
• Nationalparkkarte blau
• Kapernaum
• Bootsfahrt See Genezareth
• Safed Synagoge
• Davidsstadt
• Hurva-Synagoge
• Ophel-Ausgrabungen
• Kirche St. Anna
• Massada Seilbahn
• Kalia Beach Totes Meer

Preis: € 2.098,- pro Teilnehmer
Der Preis bezieht sich auf 43 Teilnehmer

Bei weniger Teilnehmern ist der Reisepreis wie folgt:
bei 38-42 Teilnehmern € 2.118,--
bei 33-37 Teilnehmern € 2.183,--
bei 28-32 Teilnehmern € 2.268,--

Nicht im Reisepreis enthalten:
• Gesamttrinkgelder für Busfahrer und Reiseführer ca. 45,00 bis 50,00 Euro pro Teilnehmer.
Weitere Infos:
Infomaterial anfordern
Veranstalter:
hand in hand tours
Wöllhauser Str. 13
D-72224 Ebhausen
Tel.: 07458/9999-0
Fax: 07458/9999-18
E-Mail-Kontakt
Website: www.handinhandtours.de

Anmeldung

Online:

Postalisch:
hand in hand tours, Wöllhauser Str., 13, D-72224 Ebhausen

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren