Ein Reiseportal von

Israel 2018 - Für Wanderfreunde und Genießer

Eindeutige Kennung:
ROSTAN-18 (763 mal angesehen)
Reisezeitraum:
22.05.2018 - 03.06.2018
Reiseziel:
Rundreise, Israel
Kategorie:
Sonstige, Aktiv, Studienreise, Wandern & Nordic Walking, Besichtigung / Kultur
Zielgruppe:
Jedermann, Junge Erwachsene, Alleinreisende / Singles, Männer, Frauen, Ehepaare
Teilnehmeralter:
k.A.
Beschreibung:
Viele Israelreisen sind schlicht Sightseeing-Touren von einer Attraktion zur nächsten. Abends fallen die Reisenden dann erschöpft und leicht verwirrt ins Bett, weil sie viel mehr gesehen haben als sie verarbeiten können.
Wir machen es anders. Wir wollen unsere Wege durchs Land bewusst verlangsamen, genauer hinschauen, uns auch mal abseits der Touristen-Flaniermeilen bewegen, das Gesehene auf uns wirken lassen, mal schweigend, mal im Gespräch vertieft.

Meine Mitreisenden sollen persönlich berührt werden von diesem besonderen Land mit seiner beeindruckenden Geschichte und seiner herausfordernd vielschichtigen Gegenwart.
Dazu braucht es hinreichend Zeit, geistliche Impulse, Begegnungen und sorgfältig arrangierte Zugänge zu den antiken Stätten.

Insgesamt 8 Israelreisen habe ich bisher organisiert und gestaltet. Ein besonderer Schwerpunkt lag dabei auf integrierten, längeren Wanderungen - die Füße sind schließlich das Hauptverkehrsmittel der Bibel! Aber auch meine anderen Reisen waren ganz bewusst von einem ruhigen Tempo gewählt. Denn: weniger ist mehr - sofern das Wenige gut präsentiert wird.

Für die Pfingstferien 2018 ist nun eine Reise geplant, die beide Interessengruppen vereinen wird: die Wanderer und die Genießer, die Aktiven und die Kontemplativen. Durch die Unterstützung des israelischen Guide Amos Avshalom kann die Gruppe immer wieder geteilt werden, sodass jeder auf seine Kosten kommt.

Dieses Programm schildert den Charakter der Reise, enthält jedoch noch nicht das Tagesprogramm. Der genaue Ablauf entsteht dann unter Berücksichtigung der Interessenschwerpunkte der Reiseteilnehmer, die bei einem Vortreffen im Frühjahr 2018 erhoben werden.
Soviel vorab: Alle erwähnten Orte werden besucht!

Pfarrer Peter Rostan, Gomaringen

Reiseverlauf Planungstand: April 2017

Dienstag 22.5. Anreise
Anreise ab Gomaringen bzw. Reutlingen mit Bus- oder Bahntransfer zum Flughafen. Flug nach Tel Aviv
Eröffnung der Reise in der Kreuzfahrerkirche Abu Gosh und Fahrt zum Toten Meer
Kibbuz-Hotel Kalia (5 Nächte)

Mittwoch: Die Wüste Juda
Kleinere Wanderung ins Nahal Arugot (in zwei Gruppen) und nach En Gedi Baden im Toten Meer
Qumran

Donnerstag: Ölberg und Jerusalem (mit dem Bus)
Fahrt zum Ölberg, Panorama-Blick über Jerusalem Fußweg zu hinunter zum Garten Gethsemane
Weg durchs Kidrontal (alternativ: Busfahrt) zum Haus des Kaiphas Yad Vashem oder ein Spaziergang über den jüdischen Markt

Freitag: Massada und Jericho
Massada (mit Seilbahn)
Mittagspause am Pool von Kalia oder Wanderung durchs Wadi Qelt Jericho

Samstag: Bethlehem
En Prat Nature Reserve (mit kleinerer Wanderung) Festung Herodion
Bethlehem: Hirtenfelder und Geburtskirche

Sonntag: der Jordan
Kleiner Gottesdienst am Jordanufer, an der Taufstelle von Johannes Fahrt durch den Jordangraben zur antiken Säulenstadt Bet Shean Mittagspause im Natur-Thermalbad
Berg Tabor mit Blick auf die Nazareth
Kibbuz-Hotel Ginosar Village (4 Nächte)

Montag: der Golan
Gamla, das Massada des Nordens
Festung Nimrod
Cäsarea Philippi (mit kleiner Wanderung zum Wasserfall) Dan-Quelle

Dienstag: Nazareth und Akko
das antike Sephoris Nazareth
die Kreuzfahrerstadt Akko

Mittwoch: Jesus am See Genezareth
Sonnenaufgang auf dem Arbel
Wanderung (oder Busfahrt) hinunter ins Taubental nach dem Frühstück Besuch in Kapernaum und Bethsaida Abendmahl am Seeufer bei Tabgha
Bootsfahrt auf dem See

Donnerstag: das antike Israel
Megiddo – der berühmteste Ausgrabungshügel Israels Cäsarea – die Hauptstadt von Herodes
Bet Guvrin – Leben zur Zeitenwende
Fahrt nach Jerusalem
“Jerusalem Night Spectacular” in der Davids-Zitadelle
Ecce Homo Konvent in der Altstadt (3 Nächte)

Freitag: Jerusalem zu Fuß
Archäologischer Tunnel an der Westmauer des Tempels Via Dolorosa und Grabeskirche
Jüdisches Viertel
Sabbat-Beginn an der Klagemauer

Samstag: ein freier Tag in der Altstadt
Pfr. Rostan bietet eine Führung durch die Davidsstadt an
Am Spätnachmittag gemeinsamer Weg durchs Damaskustor zum Gartengrab

Sonntag 3.6. Tempelberg und Heimreise
am frühen Morgen besichtigen wir den ehemaligen Tempelberg ca 10:45 Uhr Abfahrt zum Flughaften
Flug nach Frankfurt oder München
Bus- oder Zugtransfer nach Gomaringen bzw. Reutlingen
Frühstück und Abendessen jeweils im Hotel
Mittags gibt es die Möglichkeit zu einem einfachen Essen (auf eigene Kosten) oder auch ein Picknick (wird von Pfr. Rostan organisiert)
Organisatorische Leitung:
hand in hand tours
Geistliche Leitung:
Pfarrer Peter Rostan, Gomaringen
Preise und Leistungen:
Reisepreis:
Ca. 2.150 Euro (im Doppelzimmer) bzw. 2.800 Euro (im Einzelzimmer)
Der Reisepreis umfasst Halbpension. Alle Eintritte und Gebühren sind eingeschlossen, auch ein Bus- oder gemeinsamer Zugtransfer von Reutlingen zum Frankfurter Flughafen und zurück.
Sollte die Reise wider Erwarten nicht voll ausgebucht sein oder der Dollarkurs sich stark erhöhen, ist mit Preiserhöhungen zu rechnen (bis zu 200 Euro).
Auslandsreisekrankenversicherung (ohne Summenbegrenzung): 9 Euro
Reiserücktrittskostenversicherung (mit 20 % Selbstbeteiligung): 75 bzw 115 Euro (ohne Selbstbeteiligung)
Frühbucherrabatt: Bei Anmeldeeingang bis 15. November 2017 erhält jeder Teilnehmer einen Bonus von 50 Euro.
Bis 1.11.2017 ist ein Reiserücktritt gebührenfrei möglich.

Einige Hintergründe des leider recht hohen Reisepreises:
Uns ist bewusst, dass die Reise in absoluten Zahlen recht teuer ist – auch wenn sie im Vergleich zu anderen Israel-Reiseangebote noch knapp kalkuliert ist.
Aufgrund des Dollarkurses bzw des sehr starken israelischen Shekels müssen wir gegenüber früheren Jahren inzwischen einen Kursverlust von über 20 % kompensieren. Nur die Flugkosten blieben einigermaßen konstant. Hinzu kommt, dass die israelischen Hotelpreise in den letzten Jahren jährlich um 10% stiegen. Ähnliches gilt für den Bus-Charter.
Außerdem sollten Sie beachten, dass bei uns vor Ort kaum Zusatzkosten entstehen – im Gegensatz zu Reiseanbietern, die Ausflüge separat berechnen. Auch die Getränkekosten fallen im Gegensatz zu anderen Reisen bei uns sehr moderat aus, da wir außerhalb der Mahlzeiten die Getränke zum Ladenpreis einkaufen und in den Kibbuz-Bungalows die Zimmerkühlschränke nutzen können.
Weitere Infos:
Detailinfos | Infomaterial anfordern
Veranstalter:
hand in hand tours
Wöllhauser Str. 13
D-72224 Ebhausen
Tel.: 07458/9999-0
Fax: 07458/9999-18
E-Mail-Kontakt
Website: www.handinhandtours.de

Anmeldung

Online:

Postalisch:
hand in hand tours, Wöllhauser Str., 13, D-72224 Ebhausen

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren