Ein Reiseportal von

Usbekistan - Rundreise

NEU: seit 15.01.19 ist die Einreise für Deutsche visumfrei!

Eindeutige Kennung:
907RUZ22 (1105 mal angesehen)
Reisezeitraum:
22.07.2019 - 01.08.2019
Reiseziel:
Rundreise, Usbekistan
Kategorie:
Besichtigung / Kultur, Fernreise
Zielgruppe:
Jedermann, Junge Erwachsene, Alleinreisende / Singles, Ehepaare
Teilnehmeralter:
18 - 99 Jahre
Beschreibung:
1001 Nacht entlang der Seidenstraße

Usbekistan - ein faszinierend schönes und geheimnisvolles Land! Auf der legendären Seidenstraße, der ältesten Handelsroute der Welt, reisen Sie in die Welt von 1001 Nacht. Sie werden überwältigt sein von der bunten, gastfreundlichen Kultur, der melancholischen Weite der Wüste und natürlich den prächtigen Baudenkmälern. In den jahrtausendealten Städten wie Shiva und Samarkand scheint die Zeit still zu stehen - hier fahren noch Eselskarren durch die Gassen und die prächtigen blauen Kuppeln strahlen in der Sonne. Diese Orte haben keinen Funken ihrer einstigen Pracht eingebüßt.

Geplanter Reiseverlauf

1. Tag: Flug nach Taschkent

2. Tag: Von Taschkent nach Samarkand
Bei einer Stadtrundfahrt durch die moderne, heitere Hauptstadt erhalten Sie einen ersten Einblick. Sie spazieren über den Theaterplatz und durch die Altstadt. Auf dem orientalischen Basar sehen Sie Berge von Melonen, köstlichen Granatäpfeln, Nüssen, getrockneten Aprikosen und Mandeln - und auch der Duft der frischen Kräuter ist einfach wunderbar. Mittags geht die Fahrt weiter nach Samarkand.

3. Tag: Samarkand, Hauptstadt Timurs
Samarkand war einst eine der schönsten und bedeutendsten Metropolen der Welt. Bis heute hat die Stadt kaum etwas an Reiz verloren und gehört mittlerweile zum UNESCO-Weltkulturerbe. Zentraler Punkt ist der Registan-Platz, mit drei rechtwinklig einander zugeordneten und kunstvoll verzierten Medresen. Dieses einstige Handels- und Handwerkszentrum erscheint einem heute eher wie eine riesige Opernkulisse. Bei einem Bummel durch die Basargassen spüren Sie noch immer den Hauch der großen Seidenstraße. Das Abendessen genießen Sie heute in einer Karawanserei mit usbekischen Spezialitäten und Folklore.

4. Tag: Samarkand
Türkis glitzern die Kuppeln der Medresen, himmelblau und grünblau leuchten die Mosaike, gelb und schwarz glänzen die Seidenkleider der Frauen und über dem Markt liegt der Geruch von Koriander und frisch gebackenem Fladenbrot. In Samarkand, einer der ältesten Städte der Welt, wird alles lebendig, was Sie mit 1001 Nacht verbinden. Unter anderem besuchen Sie heute die Ausgrabungsstätte Afrosiab mit wertvollen Wandbildern und die Gräberstadt Shah-e Sende, eines der schönsten Zeugnisse für die Vielfalt timuridischer Baukunst und ein Ort, um den sich zahlreiche Legenden ranken. Am Abend ist die Gruppe bei verschieden Familien eingeladen und Sie erleben orientalische Gastfreundschaft bei einem echten landestypischen Essen.

5. Tag: Von Samarkand nach Buchara
Heute zieht die Karawane weiter, zuerst nach Shar-e Sabs. In der Altstadt sehen Sie u.a. die Ruinen des Ak Saray, dem Weißen Schloss - einst ein großartig angelegter Palast. Selbst die heute noch sichtbaren Überreste vermitteln einen überwältigenden Eindruck. Dann geht die Fahrt weiter in die mitten im Wüstensand gelegene Oase Buchara.

6. Tag: Oasenstadt Buchara
Bei einem Spaziergang durch die engen Altstadtgassen der früheren Handels- und Karawanenstadt sehen Sie die mit bläulichen Mosaiken verzierten Medresen, Moscheen und Kuppelbasare. Im Anschluss besuchen Sie u.a. die Ark-Zitadelle, die offizielle Residenz des Chans von Chiwa.

7. Tag: Buchara, die Edle
Durch Gelehrte war Buchara schon früher ein berühmtes Kulturzentrum, deshalb geht es heute mit Kultur weiter. Sie sehen den Naqshbandi-Komplex, das Fayzulla-Khodjaevs-Haus und machen einen Besuch im jüdischen Viertel. Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit, Buchara auf eigene Faust zu erkunden. Die unterschiedlichen Handwerksmärkte sind alle wie ein kleiner Souk aufgebaut - lassen Sie sich vom lebhaften Treiben einfach mitreißen. Handeln Sie mit den Straßenverkäufern und erleben Sie die Offenheit und Gastfreundlichkeit der Usbeken in einem der vielen Teehäuser.

8. Tag: Von Buchara nach Chiwa
Auf der Fahrt nach Chiwa, im Westen Usbekistans, fahren Sie durch die Kyzyl Kum, eines der größten Wüstengebiete Zentralasiens. Bei einer Rast können Sie auf einem Spaziergang durch die Wüste nicht nur die Beine vertreten, sondern erfahren auch etwas über degradierte Böden und schwindende Wasserreserven. Am Abend erreichen Sie die Oasenstadt Chiwa, wo wieder orientalisches Flair und exotische Düfte auf Sie warten.

9. Tag: Chiwa
Durch die Lage am Verbindungsweg zwischen Indien und Europa kam Chiwa stets eine wichtige strategische Bedeutung zu. Enge Gassen, Häuser aus ungebrannten Ziegeln, reich verzierte Mausoleen und Paläste bestimmen noch heute das Stadtbild. Sie besichtigen die faszinierende Altstadt, die ihren orientalischen Charakter bewahrt hat und die mit ihren ca. 50 Baudenkmälern zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

10. Tag: Von Chiwa nach Taschkent
Busfahrt nach Urgentsch und Flug nach Taschkent. Wenn die Flugzeit es zulässt, können Sie weitere Besichtigungen in Taschkent unternehmen, z.B. bei einem Einkaufsbummel das moderne Taschkent erleben oder eine Fahrt mit der 1977 eröffneten Metro machen, der ersten U-Bahn Zentralasiens. Die Stationen wurden nach dem Vorbild der Moskauer Metro reich verziert.

11. Tag: Rückflug nach Frankfurt

(Änderungen vorbehalten!)
Organisatorische Leitung:
Günter Baumann, Lahr
(0 78 21) 26 68 0
[email protected]
Geistliche Leitung:
Günter Baumann, Lahr
Treffpunkt(e)/Zielort:
Flughafen Frankfurt
unverbindliche Flugzeiten:
Hinflug: 11:40 - 20:45 Uhr
Rückflug: 05:45 - 09:40 Uhr

Änderungen vorbehalten!

Treffpunkt üblicherweise 2 Stunden vor Abflug am Flughaben.

Weitere wichtige Informationen erhalten alle angemeldeten Teilnehmer in einem Rundbrief der Freizeitleitung ca. 4-5 Wochen vor Freizeitbeginn.
Preise und Leistungen:
€ 2.098,- p.P. im DZ
€ 2.298,- EZ

✔ Freizeitleitung und geistliches Programm
✔ Zug zum Flug
✔ Flug ab Frankfurt nach Taschkent mit Uzbekistan Airways
✔ Inlandsflug
✔ Rundreise im landestypischen Reisebus mit Klimaanlage
✔ 10 Übernachtungen in 3*-/ 4*-Hotels,
✔ 10x Frühstück, 9x Abendessen
✔ Qualifizierte Deutsch sprechende Reiseleitung
✔ Besichtigungen und Eintritte lt. Programm

Reisepass erforderlich! (bei Reisebeginn noch mindestens 6 Monate gültig). Visum wird für deutsche Staatsangehörige jetzt nicht mehr benötigt!

Hinweis: Eine genaue und vollständige Nennung des Nachnamens und aller Vornamen ist bei der Buchung sehr wichtig und muss der Schreibweise (weitere Vornamen sind ebenfalls zu beachten) im Pass entsprechen. Bei Abweichung zum Reisepass/Personalausweis kann dies bei nachträglicher Korrektur zu erheblichen Umbuchungsgebühren oder möglicherweise zur Verweigerung der Einreise führen.
Weitere Infos:
Detailinfos
Veranstalter:
Liebenzeller Mission Freizeiten & Reisen
Heinrich-Coerper-Weg 2
D-75378 Bad Liebenzell
Tel.: 07052-9339/60
Fax: 07052-9339/69
E-Mail-Kontakt
Ausführung und Gestaltung:
Liebenzeller Gemeinschaftsverband e.V.
Weitere Informationen

Anmeldung

Online:

Postalisch:
**************************
Freizeiten-Zentrale
Heinrich-Coerper-Weg 2
75378 Bad Liebenzell
*************************

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren