Die ganz andere Auferstehung

Was kommt nach dem Tod – diese Frage hat sich wohl jeder schon mal gestellt. Manchen mag es egal sein, was da kommt. Sie erwarten nichts.

Christen glauben an die Auferstehung, an das ewige Leben – bei Gott. Zurückzuführen ist dieser Glaube auf die Osterereignisse: Jesus Christus, der Sohn Gottes, wurde ans Kreuz genagelt und nahm die Sünden aller Menschen auf sich. Nach seinem Tod wurde er begraben, am dritten Tag ist er auferstanden. Er sagt selbst:

„Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, auch, wenn er stirbt“.

Pastor Udo Vach hat dazu einige Impulse.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren