/ Calando

Kirche mitten in Berlin

Die Selbstständige Evangelisch-Lutherische Kirche in Berlin-Steglitz hat in den letzten zehn Jahren eine Erweckung erlebt. Am Anfang waren es noch einige wenige Seelen. Heute besuchen über 500 Menschen am Tag den Gottesdienst. Was ist das Geheimnis daran?

Eine mögliche Antwort: Die Gemeinde besteht heute überwiegend aus Menschen aus dem Iran und Afghanistan. Oliver Jeske spricht mit Pfarrer Gottfried Martens über die Entwicklung der Gemeinde in den letzten Jahren - und über das brennende Thema Kirchenasyl. 

>> Playlist zur Sendung (Erstausstrahlung)

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren