/ Calando

Fair leben!

Fair leben. Mehr als eine Milliarde Menschen weltweit leben am Rande des Existenzminimums. In unserer Welt hängen Armut und unfairer Konsum eng miteinander zusammen. Was und wie wir kaufen, hat Auswirkungen auf unsere Umwelt und das Leben von Menschen in anderen Ländern. Es ist darum angebracht, das eigene Handeln und Konsumieren immer wieder kritisch zu hinterfragen. Vielen Menschen ist das bewusst, doch sie wissen nicht, wie und wo sie in ihrem Alltag konkret ansetzen sollen.

Welche kleinen Schritte man gehen kann, welche Möglichkeiten es gibt, sich im Alltag für mehr Gerechtigkeit einzusetzen, darüber spricht Ulrike Schild mit Programmreferent Markus Baum.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren