/ Beim Wort genommen

Mit Hoffnung in die Zukunft

Ein Vortrag von Udo Vach auf der „Evangelistenkonferenz 2017“.

Menschen hoffen auf Vieles. Etwa darauf, dass das Wetter besser wird. Oder, dass sie eine anstehende Prüfung mit einem guten Ergebnis bestehen. Das sind nur kleine begrenzte Hoffnungen. Manchmal sind größere und bedeutendere Hoffnungen notwendig: Gibt es denn eine Hoffnung, die das ganze Leben eines Menschen bestimmen und tragen kann?

Mit Hoffnung in die Zukunft! Diesem Thema widmet sich Pastor Udo Vach in seiner Ansprache.

 


Kommentare

Von Martina W. am .

guten abend pastor wach
ich komme aus Südtirol
Ich bin römisch katholisch
leide seit jahren an Depression und bin deshalb mometan in einem Therapiezentrum hier in Südtirol für psychisch kranke
dort befindet sich eine kapelle und ich und ein mitpatient organsieren dort einmal in der woche eine andacht deshalb bin ich auf der suche nach passenden texten und gebeten
hätten sie einige für mich
können gerne auch texte sein wie z.b der platz am fenster haben wir bei der letzten andacht vorgelesen
danke vielmals
und einen schönen sonntag


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.