/ Aktuelles vom Tag

Mit goldenem Aluhut auf der Suche nach Verschwörungstheorien

Gemeinnützige Organisation leistet Aufklärungsarbeit.

Seit das Corona-Virus die Welt in Atem hält, gibt es hierzu zahlreiche Verschwörungstheorien, wie das Virus entstanden sein könnte: Hat Bill Gates das Corona-Virus erfunden, um mit einem passenden Impfstoff viel Geld zu verdienen? Oder war es eine außerirdische Rasse, die auf diese Weise versucht, die Menschheit auszurotten und anschließend unseren Planeten zu übernehmen?

Giulia Silberberger arbeitet bei der gemeinnützigen Organisation „der goldene Aluhut“. Sie und ihr Team klären auf über Verschwörungstheorien und z.B. extremistisches Gedankengut. Sie betreiben Präventionsarbeit z.B. in Schulen und sind beratend tätig.

Um Verschwörungstheorien zu entlarven, empfiehlt Giulia Silberberger einen Quellencheck: Von wem kommt die Seite? Gibt es ein Impressum? Hat womöglich der Faktenfinder der Tagesschau schon etwas dazu gesagt? Was sagen offizielle Seiten dazu? Zudem empfiehlt es sich, auch die Quellen, auf die sich die vermeintliche Verschwörungstheorie bezieht, genau zu überprüfen.


Das könnte Sie auch interessieren

 

 

 

 

 


Kommentare

Von Jörg am .

Schöner Titel - die vermeintlichen Jäger der Verschwörungstheorien tragen selbst einen Aluhut.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.