/ Glaube global

Mit einem Auge die ganze Welt sehen

Anne Dreckmeier kümmert sich trotz Handicap um arme Kinder in Afrika.

Anne Dreckmeier (Foto: ERF Medien)
Anne Dreckmeier (Foto: ERF Medien)

In jungen Jahren ist Anne Dreckmeier an einem Auge erblindet. Das Handicap tat ihrem beruflichen Werdegang keinen Abbruch. Die Bürofachfrau ist ein reiselustiges Organisationstalent und seit 25 Jahren weltweit unterwegs. Anne Dreckmeier sucht Paten für arme Kinder und will auch den Hunger der Seele stillen. In dieser Ausgabe von Glaube global erzählt sie davon, wie Sie  “Mit einem Auge die ganze Welt” sieht und erlebt. Übrigens, es gibt auch ein Buch, in dem sie Ihre packende Geschichte aufgeschrieben hat.

 

Banner zum Schwerpunktthema Radikal anders


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 

 

 

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren