/ Glaube - erlebt, gelebt

„Meine Mutter wollte mich nicht“

Angelika Bannenberg erlebt als Kind Gewalt und Missbrauch. Als Jugendliche gerät sie auf die schiefe Bahn und nimmt Drogen.

Angelika Bannenberg (Foto: Lothar Rühl / ERF Medien)
Angelika Bannenberg (Foto: Lothar Rühl / ERF Medien)

Gewalt und Missbrauch erlebt das Mädchen mit dem behaarten Muttermal im Gesicht. Als Jugendliche gerät Angelika Bannenberg auf die schiefe Bahn und wird drogenabhängig.

 

 

 



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren