Navigation überspringen

Fürchte dich nicht

Mutig handeln in unsicheren Zeiten.
 

Wenn ich in der Bibel lese, wie Menschen eine Botschaft von Gott erhalten, beginnt diese Botschaft oft mit dem gleichen, ersten Satz: „Fürchte dich nicht!“ Anscheinend ist Gott der Überzeugung, dass seine Geschöpfe ein Mutmachwort gegen die Angst brauchen. Das gilt nicht nur für den Kontakt mit dem Schöpfer, sondern auch für den Kontakt mit der Welt, in der wir leben: „In der Welt habt ihr Angst“, hat Jesus seinen Freunden auf den Kopf zugesagt.

Damals, vor 2.000 Jahren, haben viele Menschen jeden Tag in ihrer Umwelt Bedürftigkeit, Begrenztheit und Ausgeliefertsein gespürt – und damit genug Grund, Angst zu haben. Seitdem ist viel passiert. Wir haben große Teile der Welt und unseres Lebens unter Kontrolle gebracht. Eins aber ist geblieben: Angst. Unsere Fähigkeit, uns zu fürchten, vor realen Gefahren genauso wie vor eingebildeten oder eingeredeten.

Wie gut, dass der Satz von Jesus noch weitergeht. „In der Welt habt ihr Angst“ – ja, das stimmt bis heute – „aber seid getrost: ich habe die Welt überwunden.“ Auch das stimmt bis heute. Jesus hat diese Welt überwunden, nicht nur die antike Welt, sondern auch unsere moderne und postmoderne Welt und alles, was mir heute Angst machen kann. Wo Jesus ist, muss meine Angst nicht mehr das letzte Wort haben.

Während ich mich hineinlehne in ein neues Jahr, möchte ich diese Zusage von Jesus gerne persönlich nehmen: Jesus ist in meiner Welt aktiv, jetzt und in Zukunft. Er hat überwunden, was mir Angst macht. Und mein Herz hört von Jesus das Mutmachwort, das ich so dringend hören muss: Fürchte dich nicht!

Ich wünsche Ihnen ein gesegnetes, vertrauensvolles und mutiges Jahr 2022. Wir bleiben in Verbindung!
 

Ihr

Jörg Dechert (Foto: ERF)

Unterschrift Jörg Dechert

Dr. Jörg Dechert
ERF Vorstandsvorsitzender

 

Neueste Beiträge zum Thema

Vorschaubild: Kühnheit im Glauben

26.06.2022 / In Touch

Kühnheit im Glauben

Mit Mut und Kühnheit das Evangelium weitergeben. Wie schaffe ich das ohne Stottern und roten Kopf?

mehr
28:08 Min.

Mutig handeln

Im 2. Timotheus 1, Vers 7 lesen wir „Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit“ und trotzdem fällt es uns manchmal so unglaublich schwer unseren Sorgen nicht die Oberhand gewinnen zu lassen. Dass die Angst kein guter Ratgeber ist, weiß auch Hannah Thiel. In ihrer Andacht appelliert sie an uns, dass wir uns von den Ängsten nicht lähmen lassen, sondern aktiv unser Leben mit Gott gestalten.


Angst ist kein guter Ratgeber

In der Beziehung mit Gott bin ich dazu aufgerufen, das Leben aktiv zu gestalten.

 

Was ist eigentlich mutig?


Was ist eigentlich mutig?

Vielleicht hat Mut ja weniger mit Stärke als mehr mit Schwäche zu tun.

 

Wann waren Sie das letzte Mal mutig?

Jemanden von Jesus erzählen, einem fremden Menschen zur Seite stehen oder von einem auf den anderen Tag sein Leben auf den Kopf stellen – dies waren die ersten Beispiele, die uns durch den Kopf gegangen sind, als wir über das Thema Mut nachgedacht haben.

Natürlich ließe sich diese Liste noch beliebig erweitern, und genau hier kommen Sie ins Spiel. Wir möchten gerne von Ihnen wissen, wann und in welcher Form Sie das letzte Mal mutig waren. Was hat Ihnen in dieser Situation geholfen, dass Sie mutig sein konnten? Hier haben Sie die Möglichkeit, uns und unseren Usern ihre Geschichte zu erzählen. Teilen Sie Ihren Mut und ermutigen Sie dadurch andere.

 

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare (14)



Gott und mein 40-Tonner

Der Mut anderer Menschen kann uns inspirieren und motivieren neue Wege zu gehen. Mut hat auch Helga Blohm bewiesen. 1989 stellt sie ihr Leben auf den Kopf, kündigt ihren sicheren Job als Rechtsanwaltsfachangestellte und entscheidet sich dazu, ab sofort als Lastwagenfahrerin zu arbeiten. Welche Abenteuer die Mannheimerin quer durch Europa erlebt hat, hören Sie hier:

 

Gott und mein 40-Tonner

Helga Blohm erinnert sich an ihre Zeit als Fernfahrerin.

 

Mehr zum Thema 

 

Mut zur Lücke

Ulrike Schild im Gespräch mit Cornelia Mack über die Freiheit, das Unperfekte zu wagen.

 

Mit Zuversicht unterwegs…

... unabhängig von äußeren Umständen. Gedanken zum achten Kapitel des Römerbriefs.

 

Goldschürfer, Schiffsjunge, Model

Mit nur 50 Euro ging er auf Weltreise: Christopher Schacht wollte einfach mal ausbrechen.

 

 

Mutig glauben

„Mut“ – eigentlich ein kleines Wort bestehend aus nur drei Buchstaben und trotzdem ist manchmal ein großer innerlicher Kampf nötig, um dieses Gefühl zu erlangen. Umso schöner ist Gottes Versprechen, dass wir jederzeit mit all unseren Zweifeln und Ängsten zu ihm kommen dürfen. Christen dürfen darauf vertrauen, dass Gott sie in ihren schwächsten Momenten befähigt, sich nicht zu fürchten und ihnen neue Zuversicht für die jeweilige Situation schenkt.
 

Glaube gibt Mut

Es gibt Zeiten im Leben, die Kraft und Lebensmut rauben wollen. Ein Bekannter erlebte das. Auf der Arbeitsstelle häuften sich Schwierigkeiten, ein naher Angehöriger starb unerwartet und am Eigenheim waren teure Reparaturen unvermeidlich. In der Zeit las mein Bekannter die Worte: „Wir sind von allen Seiten bedrängt, aber wir ängstigen uns nicht. Uns ist bange, aber wir verzagen nicht.“

Diese Worte schrieb Paulus, der Mann, der den christlichen Glauben nach Europa brachte.
weiterlesen


Glaube gibt Mut

Wie wir Kraft in schwierigen Umständen bekommen können.

 

Mehr zum Thema


Der Möglichmacher

Dein Impuls der Woche zu Markus 5,41.


Vertrauen oder sterben

Als Friedegard Warkentin im Sterben liegt, setzt sie ihr ganzes Vertrauen auf Gott.


Wahrlich – du kannst Jesus glauben

Gott öffnet sich nicht der Überzeugung, sondern dem Vertrauen.

 

ERF Mitarbeiterstimmen zum Thema

Hannah Freistein

Mut ist für mich Durchhalten. Not lehrt uns durchzuhalten, und wer gelernt hat durchzuhalten, ist bewährt, und bewährt zu sein festigt die Hoffnung (nach Römer 5, 3+4).

Hannah Freistein, Personalreferent/in

Daniel Kopp

Mut ist für mich Herausforderung. Für mich ist eine ganze Menge Mut nötig, Jesus zu vertrauen, aus dem Boot auszusteigen und auf ihn zuzugehen.

Daniel Kopp, Senior Cross Media Redakteur ERF Jess

Alfred Riesen

Mut ist für mich Gottvertrauen. Gott zu kennen und zu wissen, dass Gott gut ist. Das trägt durch schwere Zeiten.

Alfred Riesen, Full-Stack-Web-Developer

Regina Meißner

Mut ist für mich Aktivität. Neue Wege zu gehen und meine Komfortzone zu verlassen.

Regina Meißner, Senior Social Media Managerin

 

Mehr zum Thema im Magazin ERF Antenne

 

Mut finden

Die Angst, etwas falsch zu machen und sich Schrammen zu holen, hindert viele Menschen daran, Herzenswünsche und Gaben zu entfalten. Sie vermeiden, sich voll Vertrauen ins Leben und in Beziehungen einzubringen und Neues auszuprobieren. Doch wer nichts riskiert, hat am Ende die größeren Probleme, findet Melanie Wolfers. Deshalb ermutigt die Theologin und Seelsorgerin dazu: „Trau dich, es ist dein Leben!"

 
 

Mut tut gut
Die Autorin Melanie Wolfers lädt ein, das Leben vertrauensvoll und beherzt zu gestalten.


 

10 Minuten Zuversicht

Echtzeit – das sind zehn Minuten Zuversicht für dich, jeden Sonntag neu. Von und mit Jörg Dechert, dem ERF Vorstandsvorsitzenden.


Wer macht deine Zukunft?

Jörg Dechert zeigt, woher deine Zukunft kommt und damit der Mut, mit Ungewissheit zu leben.
 

Weitere Folgen

Vorschaubild: Brandschutz

12.06.2022 / Echtzeit mit Jörg Dechert

Brandschutz

Wer Gott folgt, zündelt nicht. Sondern vermeidet das Feuer.

mehr
12:20 Min.
Vorschaubild: Schuldzuweisung

05.06.2022 / Echtzeit mit Jörg Dechert

Schuldzuweisung

Gott will deine Schuld nicht sezieren. Sondern entsorgen.

mehr
15:26 Min.


Mutlos – wohin mit der Angst?

Ängste können einem Menschen sehr zusetzen, sie nagen an der Seele, beunruhigen, entmutigen, lähmen, rauben die Energie. Das kann die Angst vor einer Prüfung sein, vor einer beruflichen Herausforderung, vor dem Verlauf einer Krankheit oder die Angst vor der Zukunft.

Wohin mit meinen Ängsten? Darüber spricht Pfarrer Steffen Kern.

 

„mutlos“ – Wohin mit der Angst?

Wohin mit meinen Ängsten? Ein Vortrag von Pfarrer Steffen Kern.

 

Mehr zum Thema

 

Alles wird gut

Wolf-Dieter Kretschmer spricht über Römer 8,28.

 

Musik, die Mut macht

Martin Pepper will mit seinen Songs vor allem trösten und ermutigen.

 

Geistlich und persönlich wachsen

Tamara Hinz über die Frage, wie wir mit unseren Stärken und Schwächen ins Reine kommen.

 

Eine Expertin in Sachen Angst

Monika Heß von der IGNIS-Akademie begegnet vielen Menschen, die unter Ängsten leiden. Mitunter gehört Mut dazu, diese Ängste zu identifizieren und sich ihnen zu stellen. Doch es lohnt sich. Denn wer lernt, mit seinen Ängsten offen umzugehen, vergrößert seine Chance, ein befreites Leben zu führen. 

 

Eine Expertin in Sachen Angst

Die Therapeutin Monika Heß berichtet, wie man Ängste überwinden und ein mutigeres Leben führen kann.

 

 

Buchtipps zum Thema

Buchcover Nur Mut! von Margot Käßmann (© bene!)

„Nur Mut!“ von Margot Käßmann (© bene!)

Buchcover Mut ist ... Kaffeetrinken mit der Angst von Susanne Niemeyer (© HERDER)

„Mut ist ... Kaffeetrinken mit der Angst“ von Susanne Niemeyer (© HERDER)

Buchcover 99 Ideen fürs Mutmachen von Annegret Prause (© SCM)

„99 Ideen fürs Mutmachen“ von Annegret Prause (© SCM)

Neues Leben. Die Hörbibel (Bild: SCM)

„Einen Airbag für die Seele, bitte!“ von Andreas Malessa (© Brunnen)

 

Wofür lebe ich?

Er ist ein „Machertyp“ und hat sein Leben im Griff – bis ein schwerer Unfall Klaus Dewald zum Nachdenken bringt. Die Polizei zeigt ihm später das Wrack und sagt: „So etwas kann man nicht überleben.“ Doch er hat überlebt und fragt sich: Warum gerade ich – was ist der Sinn meines neu geschenkten Lebens? Klaus beginnt, im großen Stil Hilfstransporte für arme Menschen zu organisieren. Dabei erlebt er viele Wunder – aber auch zwei weitere schwere Unfälle.


Wofür lebe ich?

Drei schwere Unfälle und viele Wunder prägen das Leben von Klaus Dewald.

Mut machen

Eins steht fest: Mutig zu sein, ist keine leichte Aufgabe! Und genauso wie es Gottes Zuspruch bedarf, braucht es manchmal auch die Hilfe unserer Mitmenschen. Sei es ein offenes Ohr für die Probleme des anderen zu haben, die Unterstützung bei der Lösungssuche oder vielleicht einfach nur ein simples: „Du schaffst das!“ Es gibt so viele Möglichkeiten einander zu zeigen, dass man für den anderen da ist und er sein Bündel nicht allein tragen muss.
 

„Gib alles, nur nicht auf!“

Andi Weiss ist als Musiker und Geschichtenerzähler auf zahlreichen Konzerten und Veranstaltungen unterwegs. Daneben begleitet er als Logotherapeut Menschen auf ihrem Lebensreiseweg. Er berät Privatpersonen, Führungskräfte und Paare.

Im Podcast „Gib alles, nur nicht auf!“ gibt Andi Weiss gute Impulse, wie das Leben sinnvoll gelingen kann.

 

Die große Freiheit der Entscheidungsmöglichkeit

Wie mir ein Blinder die Augen öffnete …

 

Als Podcast abonnieren

Weitere Folgen in der ERF Plus Audiothek

Zur TV-Sendung „Lass uns reden“ mit Andi Weiss

 

Mehr zum Thema


Machtlos, hilflos, ohnmächtig

Klimawandel, Corona, Hass im Netz. Das kann hilflos machen. Was hilft gegen Hilflosigkeit?


Dankbar trotz Krebs

Schwester Teresa war an Krebs erkrankt, trotzdem machte sie vielen Menschen Mut.


Beruf Mutmacherin

Shabnam Jalali arbeitet beim Kinder- und Jugendhilfswerk „Die Arche“ in Hamburg.

 

Bibelverse zum Thema Mut

 

 

Weitere Beiträge zum Thema

Vorschaubild: Mut zum Aufbruch

06.04.2022 / Das Gespräch

Mut zum Aufbruch

Die Theologin Daniela Mailänder ist eine „Kirchenpionierin“. Sie begleitet Menschen, die neue Wege gehen.

mehr
51:00 Min.
Vorschaubild: Mutig Grenzen setzen

22.02.2022 / Das Gespräch

Mutig Grenzen setzen

Die Familientherapeutin Luitgardis Parasie lädt dazu ein, gesunde Grenzen zu ziehen.

mehr
47:41 Min.
Vorschaubild: New Beginnings

03.02.2022 / ERF Plus spezial

New Beginnings

Ingrid Heinzelmaier lädt ein zu einem Gebetsweg, der durch Zeiten des Umbruchs hindurchführt.

mehr
29:31 Min.
Vorschaubild: Wutmut

01.02.2022 / Leben

Wutmut

Gedanken der Autorin Susanne Ospelkaus zum Zusammenhang zwischen Wut und Mut.

mehr
Vorschaubild: Befreit von Furcht

01.02.2022 / Das Gespräch

Befreit von Furcht

Sara Lorenz-Bohlen: „Selbstlosigkeit und Demut sind zwei der größten Schlüssel, um furchtlos zu werden.“

mehr
45:34 Min.
Vorschaubild: Wir brauchen Mut!

22.01.2022 / WortGut

Wir brauchen Mut!

Ingo Mees zeigt Anhand von Menschen aus der Bibel, wie Menschen mutig ihren Weg mit Gottes Hilfe gegangen sind.

mehr
41:05 Min.
Vorschaubild: ErMUTigung (3/8)

19.01.2022 / WortGut

ErMUTigung (3/8)

Wir sind dann einflussreich, wenn wir selbst mit einer Situation ringen und wir am Ende unserer Kraft und Weisheit sind.

mehr
22:57 Min.
Vorschaubild: Eine Expertin in Sachen Mut

05.01.2022 / Das Gespräch

Eine Expertin in Sachen Mut

Katrin Kroll zeigt, wie eine gute Portion Mut das ganz normale Leben leichter macht.

mehr
34:50 Min.
Vorschaubild: Wärme nähen

05.10.2021 / Storythek

Wärme nähen

Durch eine Näh-Aktion erhalten Bedürftigen in Berlin neue Kleidung und Wertschätzung.

mehr
4:17 Min.
Vorschaubild: Nur Mut!

11.06.2020 / Das Gespräch

Nur Mut!

Margot Käßmann lädt angesichts der Corona-Krise in ihrem neuen Buch zur Besonnenheit ein.

mehr
31:44 Min.
Vorschaubild: Mut leben

05.03.2018 / ERF Plus spezial

Mut leben

Ralf Pieper lädt ein: „Lebe radikal – und halte im Meer der Angebote eine Linie!“

mehr
23:29 Min.
Vorschaubild: Nur Mut!

02.12.2015 / Calando

Nur Mut!

Ermutigendes von Sabine Langenbach

mehr
25:48 Min.