/ Calando

Leichter leben ohne Sorgen

Autor Daniel Plessing zeigt, wie man von einem Sorgenmenschen zu einem Vertrauensmenschen wird.

Wie kann man aufhören sich ständig Sorgen zu machen?

Viele Menschen werden schon beim Aufwachen von finsteren Befürchtungen überfallen, die sie den ganzen Tag begleiten. Sorgen sind Gedanken und Phantasien, die um mögliche Gefahren kreisen. Wir malen uns aus, dass die Rente nicht reicht, dass wir mit Krankheiten nicht klar kommen, dass Freunde uns verlassen. Dass irgendwas Schlimmes passiert. 

Besser schlafen, gelassener leben und endlich wieder Lebensqualität erfahren – davon spricht Daniel Plessing in seinem Buch: „Leichter leben ohne Sorgen". Wie man vom Sorgenmenschen zum Vertrauensmenschen wird, darüber ist Daniel Plessing mit Ulrike Schild im Gespräch.

 

Banner zum Schwerpunktthema Gebet


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren