/ Aktuelles vom Tag

Lebensform oder unglücklicher Zustand?

Eine Online-Umfrage zur Lebensrealität christlicher Singles.

„Single-Sein gilt nicht als Lebensform, sondern als unglücklicher Zustand. Menschen, die  alleinstehend sind, werden oft übersehen. Dies betrifft aktuell fast 19 Millionen Menschen in Deutschland – und ihre Zahl wächst.“ – So ist es auf einer Internetseite der Evangelischen Kirche zum Thema „Single-Sein“ zu lesen. Die spannende Frage ist jedoch: Wie leben Singles heutzutage wirklich? Welche Bedürfnisse, welche Probleme haben Sie?

Das wollen Wissenschaftler an der CVJM-Hochschule in Kassel jetzt etwas genauer herausfinden. Einer der Wissenschaftler ist Tobias Künkler. Er ist Professor für Allgemeine Pädagogik und Soziale Arbeit an der CVJM-Hochschule sowie Leiter des Forschungsinstituts empirica für Jugend, Kultur und Religion. Stephan Steinseifer hat mit ihm über die Single-Studie gesprochen.

Zur Online-Umfrage ...


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren