/ Aktuelles vom Tag

Lebensform oder unglücklicher Zustand?

Eine Online-Umfrage zur Lebensrealität christlicher Singles.

„Single-Sein gilt nicht als Lebensform, sondern als unglücklicher Zustand. Menschen, die  alleinstehend sind, werden oft übersehen. Dies betrifft aktuell fast 19 Millionen Menschen in Deutschland – und ihre Zahl wächst.“ – So ist es auf einer Internetseite der Evangelischen Kirche zum Thema „Single-Sein“ zu lesen. Die spannende Frage ist jedoch: Wie leben Singles heutzutage wirklich? Welche Bedürfnisse, welche Probleme haben Sie?

Das wollen Wissenschaftler an der CVJM-Hochschule in Kassel jetzt etwas genauer herausfinden. Einer der Wissenschaftler ist Tobias Künkler. Er ist Professor für Allgemeine Pädagogik und Soziale Arbeit an der CVJM-Hochschule sowie Leiter des Forschungsinstituts empirica für Jugend, Kultur und Religion. Stephan Steinseifer hat mit ihm über die Single-Studie gesprochen.

Zur Online-Umfrage ...


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.