Russland, Ukraine, Belarus/Weißrussland

Bild: ERF Medien

Die drei Länder Russland, Ukraine und Belarus/Weißrussland (RUB) sind bis heute von ihrer kommunistischen Vergangenheit geprägt. Während der Sowjetunion war jegliche Religionsausübung verboten. Auch heute noch spielt der Glaube kaum eine Rolle im täglichen Leben. Die Religionszugehörigkeit ist eher ein kulturelles Bekenntnis.

Wir möchten die Menschen in RUB wieder mit Jesus bekannt machen. Machen Sie mit? Mehr Infos siehe unten.

Updates aus der Region

"Mein einziger Trost"

26.01.2016

"Mein einziger Trost"

Hörer in den GUS-Staaten sind dankbar für die TWR-Radiosendungen

Unterstützung für RUB

Ukrainerin in tradit.Kleidung
Ukrainerin in traditioneller Kleidung (Bild: TWR)

Wir unterstützen in Russland, Ukraine und Belarus die Arbeit unseres Radiopartners TWR. Unsere Programme vermitteln  biblische Werte und machen die Hörer mit den Grundlagen des christlichen Glaubens bekannt. Viele von ihnen leben in abgelegenen Gegenden, ohne Kirche in der Nähe. Ihre Kirche ist das Radio.

Eine weitere Sendung richtet sich speziell an Menschen mit Behinderungen. Sie leben oft isoliert von der Gesellschaft und erhalten wenig Hilfe. Außerdem kommen Menschen zu Wort, die aufgrund ihres Glaubens verfolgt werden. Sie berichten, wie Gott sie durch diese schwere Zeit hindurch gebracht hat.

Unterstützen Sie unsere Arbeit in RUB mit einer Online-Spende? Kennwort: RUB.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren