© Jonas Epp

Die heimlichen Christen

Willi Epp berichtet aus Zentralasien

Willi Epp koordiniert die Arbeit von ERF Medien in Zentralasien. In seinem monatlichen Gebetsbrief berichtet er von aktuellen Entwicklungen und Gebetsanliegen. Den vollständigen Gebetsbrief herunterladen.

Liebe Gebetsfreunde,

Anfang Juli haben wir Ihnen eine Schulung und eine Frauenkonferenz als besondere Gebetsanliegen nahegelegt. Heute können wir berichten, dass Gott uns eine bewahrte Reise und eine besonders gesegnete Zeit geschenkt hat:

Unsere Schulung haben wir am See Issyk-Kul durchgeführt. Das war für alle Teilnehmer ein großartiges Erlebnis. Wir waren eine bunte Gruppe von 34 Erwachsenen und 19 Kindern aus 8 verschiedenen Ländern. Trotz der Unterschiede und der Vielfalt hatten wir eine großartige Einigkeit.

Die Frauenkonferenz: Am 17. Juli trafen sich kirgisische Frauen aus verschiedenen Gemeinden. Wir rechneten mit etwa 50 Teilnehmern und bereiteten vorsorglich für 80 Menschen einen Imbiss vor. Es kamen weitaus mehr. Zudem stellten wir den Frauen die Initiative "Projekt Hannah" vor. Das Interesse war so groß, dass die ausgedruckten Gebetskalender am Ende nicht ausreichten.

Gebetsanliegen

1. Viele Christen in Zentralasien haben Angst, sich öffentlich zu Jesus zu bekennen - so wie Nikodemus in der Bibel. Andere leben in Gegenden, wo es keine Gemeinden gibt. Wie Nikodemus des Nachts zu Jesus kam und auf seine Fragen Antworten bekam, so wünschen wir uns, dass die heimlichen Christen in den Abendstunden geistliche Impulse durch unsere Sendungen erhalten. Dafür wollen wir beten.


2. Ab der Winterzeit wird uns weniger Sendezeit zur Verfügung stehen. Wir hoffen, dass wir durch Aufstockung eines anderen Senders mit zusätzlicher Sendezeit und durch neue Verträge über die UKW-Sender den Verlust ersetzen können. Aber die Verhandlungen gehen nur schleppend voran. Beten Sie mit, dass Jesus die Tür zu den UKW-Sendern öffnet. Beten Sie, dass unsere Hörer mit den begrenzten Infomöglichkeiten die neuen Ausstrahlungsplätze auch finden.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren