Navigation überspringen

Spruch des Tages

Der Impuls für den Tag, der dich ermutigt, ein Leben mit Gott zu leben.

Vorschaubild: Wünsch dir was
/ Spruch des Tages

Wünsch dir was

Sprüche30, 8

Habt ihr eigentlich Wünsche für euer Leben? Klassisch wäre, sich Erfolg oder viel Geld zu wünschen. Oder auch Gesundheit und eine Familie. In der Bibel gibt es einen, der sich von Gott etwas für sein Leben wünscht: „Lass mich weder arm noch reich werden, sondern gib mir gerade so viel, wie ich brauche“. (Sprüche 29,8b) Ein Wunsch, der erstmal seltsam klingt – „nur“ so viel, wie ich brauche? Ist das dann nicht doch zu wenig? Diese Person hat erkannt: Wenn er reich wäre, würde er Gott ja nicht mehr brauchen - und vermutlich auch auf viele seiner tiefen Freundschaften verzichten. Wäre er allerdings arm, müsste er stehlen oder sich verschulden. Also wünscht er sich: so viel, wie er braucht.

Vera Nölke

/ Spruch des Tages

Vorsicht vor der Schleimspur

Sprüche 29, 5

„Na, was hältst du von dem T-Shirt? Steht mir das?“ Der Moment beim Shoppen, in dem ich mich entscheiden muss: Sage ich meine wirkliche Meinung oder schmeichele ich der fragenden Person mit: „klar steht dir das“. Diese kleine Notlüge kommt schnell mal über die Lippen. Doch wenn die so geschmeichelte Person dann völlig überzeugt dieses T-Shirt trägt, kann das auch schief gehen – und am Ende ist die Person gekränkt. Im Buch der Sprüche in der Bibel steht: „Wer einem Menschen schmeichelt, stellt ihm eine Falle“. (Sprüche 29,5) Es kostet Mut, bei T-Shirt-Fragen die eigene ehrliche Meinung zu sagen und vor allem so, dass das Gegenüber sie auch hören und annehmen kann. Doch ich finde, es lohnt sich.

Vera Nölke

Vorschaubild: Die zerbrochene Fensterscheibe
/ Spruch des Tages

Die zerbrochene Fensterscheibe

Sprüche 28,13

Wenn Kinder Mist bauen, kann es sein, dass sie von den Eltern geschimpft werden. Sinnvoller ist es jedoch, wenn Eltern die Ehrlichkeit der Kinder schätzen. Denn meistens wissen sie schon von selbst, dass es nicht so gut war, den Ball ins Kellerfenster des Nachbarn zu kicken … Im Buch der Sprüche in der Bibel heißt es: „Wer seine Sünden vertuscht, hat kein Glück; wer sie aber bekennt und meidet, der wird Erbarmen finden.“ (Sprüche 28,13) So ist Gott: Gnädig und voller Erbarmen. Kein „Ich hab´s dir doch gesagt!“ Kein „Jetzt sieh zu, dass du das selbst wieder in Ordnung bringst!“. Im Gegenteil: Gott steht an meiner Seite und geht – um im Beispiel zu bleiben – mit mir zum Nachbarn, um die Sache mit dem zerbrochenen Fenster wieder in Ordnung zu bringen.

Karin Goll

Vorschaubild: Wer soll an die Macht?
/ Spruch des Tages

Wer soll an die Macht?

Sprüche 28,12

Es scheint schick zu sein, auf Politiker zu schimpfen. Was die gerade im letzten Jahr alles falsch gemacht haben! Außerdem bereichern sie sich auf unsere Kosten und überhaupt: Wenn ICH an der Macht wäre, würde ich alles besser machen.

Hm. Unterm Strich glaube ich, dass wir es in Deutschland ganz gut getroffen haben. Nicht jeder Politiker passt mir mit seinen Ansichten, aber allzu schlecht geht es uns im Schnitt nicht. Oder in welchem Land würdet ihr stattdessen lieber wohnen? In der Ukraine? Oder der Türkei? Die Bibel hat einen Tipp, wie wir gute Politiker auswählen können: „Wenn Menschen, die Gott gehorchen, an die Macht kommen, brechen herrliche Zeiten an; aber wenn Gottlose das Sagen haben, verstecken sich die Leute.“ (Sprüche 28,12)

Karin Goll

Vorschaubild: Wünsche, Träume und die Realität
/ Spruch des Tages

Wünsche, Träume und die Realität

Sprüche 28,6

Das Auto vom Nachbarn ist so schön neu, die Tochter der Freunde geht auf dem tollen Hof reiten. Und die Urlaubsbilder der früheren Schulfreunde auf Instagram – wow! Wenn ich die Putzfrau schwarz anstelle oder bei der Steuer ein bisschen trickse – vielleicht habe ich dann auch genügend Geld, um mir ein paar schöne Wünsche zu erfüllen. Keine so gute Idee. Und das nicht nur, weil ich erwischt werden könnte. Im Buch der Sprüche in der Bibel sind einige Lebensweisheiten gesammelt. Unter anderem diese hier: „Lieber arm sein und ehrlich leben als reich sein und krumme Wege gehen!“ (Sprüche 28,6) So kann ich mit Frieden im Herzen leben – auch wenn manche Wünsche unerfüllt bleiben.

Karin Goll

 Gebetsanliegen