Navigation überspringen

Spruch des Tages

Der Impuls für den Tag, der dich ermutigt, ein Leben mit Gott zu leben.

Vorschaubild: Die Stille nach dem Tintenfass
/ Spruch des Tages

Die Stille nach dem Tintenfass

Römer 3, 28

Verzweifelt stürmt er hin und her. Vom Schreibtisch zum Fenster und wieder zurück zum Schreibtisch. Er weiß nicht, was er noch tun soll. Er gibt doch schon alles! Spendet Geld, hilft den Nachbarn und flucht auch kaum noch. Und trotzdem ist er innerlich gestresst. Was braucht er, um sich endlich gerecht und geliebt zu fühlen? Wütend wirft er sein Tintenfass gegen die Wand. In der Stille nach dem Aufprall hört er den Vers aus der Bibel ganz neu: „Denn wir gehen davon aus, dass man aufgrund des Glaubens für gerecht erklärt wird, und zwar unabhängig von Leistungen, wie das Gesetz sie fordert.“ (Römer 3, 28) Und da erkennt Martin Luther: es geht nicht um ihn, es geht um Gott.

Vera Nölke

Vorschaubild: Gerechte Entscheidungen
/ Spruch des Tages

Gerechte Entscheidungen

Römer 3, 22

Gerechtigkeit ist ein großes Wort. Und es taucht im Alltag im Kleinen und Großen auf: Eltern treffen Entscheidungen so, dass sie gerecht für ihre Kinder handeln. Vor Gericht achten Anwälte und Richter darauf, dass niemand benachteiligt wird. Dafür gibt es Gesetze, die bei gerechten Entscheidungen helfen sollen. Und das ist nicht immer einfach – weder im Gerichtssaal noch im Kinderzimmer. Paulus schreibt in der Bibel von der Gerechtigkeit, die zwischen Gott und den Menschen gelten soll. Diese Gerechtigkeit wird nicht durch ein Gesetz geregelt, sondern durch die Beziehung zu Jesus Christus. „Es ist eine Gerechtigkeit, deren Grundlage der Glaube an Jesus Christus ist und die allen zugute kommt, die glauben.“ (Römer 3,22)

Vera Nölke

Vorschaubild: „Ihre Route wird neu berechnet“
/ Spruch des Tages

„Ihre Route wird neu berechnet“

Römer 3, 21

„Ihre Route wird neu berechnet. Bitte wenden.“ Dieser Satz erklingt im Auto, wenn man sich verfahren hat. Und die Stimmung schwankt zwischen verzweifelt und gestresst. Das ist so eine Aufforderung, die hätte Martin Luther auch mal hören sollen. Der Reformator ist nämlich daran verzweifelt, dass er Gott nie gerecht werden konnte durch das, was er tat. Luther hatte sich verrannt in seinem Bemühen Gott gerecht zu werden. Aber dann entdeckt Luther einen Satz in der Bibel. Der Apostel Paulus schreibt: „Doch nun hat Gott uns unabhängig vom Gesetz einen anderen Weg gezeigt, wie wir in seinen Augen gerecht werden können.“ (Römer 3,21) Und dieser andere Weg heißt: Glaube! An Jesus!

Vera Nölke

Vorschaubild: Urteil: Schuldig!
/ Spruch des Tages

Urteil: Schuldig!

Römer 3,19

„Die Angeklagten sind schuldig im Sinne des Gesetzes!“ – Damit fällt der Hammer im Gerichtssaal und das Urteil ist klar. Alle Angeklagten sind schuldig und sie werden bestraft für ihre Tat. Das Verrückte ist: Das steht so auch in der Bibel. Da gibt es ein Gesetz, das alle Menschen für schuldig erklärt. Der Apostel Paulus schreibt darüber: „Wir wissen, dass das, was im Gesetz steht, für die gilt, denen es gegeben wurde. Deshalb können sich die Menschen nicht mehr herausreden, und die ganze Welt ist dem Gericht Gottes unterstellt.“ (Römer 3,19) Nur ist das Urteil nicht das Ende der Verhandlung, sondern erst der Beginn. Denn nach dem Urteil tritt einer für mich ein. Jesus Christus, der Sohn Gottes. Und das gibt allem eine neue Wendung.

Vera Nölke

Vorschaubild: Eigentlich bin ich gut
/ Spruch des Tages

Eigentlich bin ich gut

Römer 3,10

Es soll sie ja geben. Die Menschen, die am Ende des Tages Bilanz ziehen und sich denken: „Eigentlich bin ich richtig gut. Klar hab ich heute meine Freundin angelogen, aber die kleine Notlüge, die ist erlaubt. Ich war ja schließlich im Recht“ Selbstgerechtigkeit nennt man das. Wenn ich mir mein Verhalten immer wieder schön rede und mich ins Recht setze. Schließlich machen wir alle einmal Fehler. Der Apostel Paulus zitiert die Bibel mit den Worten: „Keiner ist gerecht – nicht ein Einziger.‘ (Römer 3,10). Eine harte Aussage! Und eine Frage: Wie steht‘s jetzt um deine Selbstgerechtigkeit?

Vera Nölke