Navigation überspringen
Vorschaubild: Wann sterbe ich?
/ Spruch des Tages

Wann sterbe ich?

Lukas 4,30

Vor kurzem ist eine Bekannte von mir in hohem Alter bei einem Autounfall gestorben. Und ihr Ehemann sagte dazu: „Es war ihre Zeit.“ Ich fand das eine krasse Aussage. Aber dann habe ich erfahren, dass Gott diese Frau im Lauf ihres Lebens sehr oft bewahrt hat.

Jesus hat das auch erlebt. Einmal wollte ihn ein wütender Mob von einer Mauer herunterstürzen. Aber: „Jesus ging ruhig durch die aufgebrachte Volksmenge weg, ohne dass jemand ihn aufhielt.“ Die Menschen konnten Jesus nicht töten, weil Gott es nicht zuließ.

Genauso hält Gott auch dein Leben und Sterben in der Hand. Vielleicht beruhigt dich der Gedanke. Vielleicht beunruhigt er auch. Aber wenn ich wählen müsste, wer über meinen Todeszeitpunkt entscheidet: Dann ist es Gott, dem ich das überlassen will.

(Theresa Folger)

Vorschaubild: Ich will’s nicht hören!
/ Spruch des Tages

Ich will’s nicht hören!

Lukas 4,28

Manchmal legt Gott bei mir seinen Finger in eine Wunde. Ich spüre, dass ich jemandem vergeben soll, der mir übel mitgespielt hat. Oder meine knappe Zeit einem deprimierten Bekannten widmen soll. Ja, Gott spricht mit mir. Aber nicht immer bin ich bereit, tatsächlich zuzuhören.

Menschen in der Bibel ging es genauso. Einmal predigte Jesus zu ihnen im Tempel. Und dann? „Alle, die in der Synagoge waren, wurden von Zorn erfüllt, als sie das hörten.“ Was Jesus sagte, passte ihnen nicht in den Kram. Allerdings merke ich im weiteren Verlauf der Bibel, dass Jesus Recht hatte mit seinen Worten. Warum sollte es heute anders sein?

(Theresa Folger)

Vorschaubild: Eure Top 3 der Woche

Eure Top 3 der Woche

Love & the Outcome, Lupid und Jonathan David & Melissa Helser

 Gebetsanliegen