Navigation überspringen
Vorschaubild: Wie entsteht ein Regenbogen?

Wie entsteht ein Regenbogen?

...rein physikalisch gesehen

Vorschaubild: Vergebung in tausend Farben

Vergebung in tausend Farben

Der Regenbogen als Zeichen der göttlichen Barmherzigkeit

/ Spruch des Tages

Es sind nicht die anderen

Lukas 22,2

In der Bibel steht, „die Hohenpriester und die Schriftgelehrten suchten, wie sie (Jesus) heimlich umbringen könnten, denn sie fürchteten das Volk.“ (Lukas 22,2) Jesus ist eine Gefahr geworden. Er wirft der Führungselite öffentlich ihre Bigotterie vor und macht dem Volk Hoffnung, dass es selbst für den Einfachsten einen Weg zu Gott gibt. Man muss dafür keine Elite sein. Und deswegen muss der Mann weg. Pfui, wie niederträchtig! Wie hinterlistig, intrigant und feige gehen diese Leute gegen Jesus vor. Und schon stehe ich selbst in der Gefahr, überheblich zu werden. Denn es sind nicht die anderen, derentwegen Jesus gestorben ist. Es ist meine Schuld. Meine Distanz zu Gott, die er überbrückt hat. Nicht vergessen!

Mirjam Langenbach

Vorschaubild: Unlogisch?
/ Spruch des Tages

Unlogisch?

Lukas 9, 48

In der Bibel ist viel verkehrt herum. An einer Stelle steht zum Beispiel „Denn wer unter euch allen der Kleinste ist, der ist groß.“ (Lukas 9, 48). Ganz schön quer. Der Kleinste soll groß sein? Das klingt genauso wie: „Der Erste ist der Letzte oder der Schnellste ist der Langsamste.“ Das passt nicht ins Denkmuster. Jesus sagt und meint es aber genau so. Bei Gott gelten andere Maßstäbe. Im Glauben an Gott muss ich mich nicht auf die eigene Logik verlassen, sondern allein auf Gott: Auch wenn der Verstand es nicht begreift und unser Denken sprengt. Irgendwie logisch: Denn genau das ist glauben.

Annabel Stahl