Navigation überspringen
Vorschaubild: Keine Butterkeks-Liebe
/ Übersetzer

Keine Butterkeks-Liebe

Übersetzer: „To Be Loved“ von Lydia Laird.

„Ich liebe Menschen, ich liebe Musik und ich liebe Lebensgeschichte“, das sagt die Sängerin Lydia Laird über sich. Und vermutlich kennt sie auch jede Menge solcher Lebensgeschichten. Aufgewachsen ist sie nämlich als siebtes von insgesamt zehn Kindern als Tochter von zwei Missionaren in Rumänien. In ihrem Song „To be loved“ erzählt sie aber nicht die Lebensgeschichte von jemand anderem, sondern einen Teil ihrer eigenen.