Navigation überspringen
Vorschaubild: Aufs falsche Pferd gesetzt?
/ Spruch des Tages

Aufs falsche Pferd gesetzt?

Matthäus 11,3-5

Johannes der Täufer ist unsicher. Er hat sich voll und ganz für Jesus eingesetzt. Und was hat ihm das gebracht? Er sitzt im Knast. So berichtet es die Bibel. Kein Wunder, dass er sich fragt, ob er vielleicht aufs falsche Pferd gesetzt hat. Er schickt seine Freunde zu Jesus: „Bist du der, der kommen soll, oder müssen wir auf einen andern warten?“ Die Antwort ist typisch Jesus: „Geht zu Johannes und berichtet ihm, was ihr hört und seht: Blinde sehen, Lahme gehen, Aussätzige werden geheilt, Taube hören, Tote werden auferweckt, und den Armen wird Gottes gute Botschaft verkündet.“ (Matthäus 11,3-5) Deutlicher geht es nicht. Wer sich danach sehnt, dass Leid, Ungerechtigkeit und sogar der Tod besiegt werden, der ist und bleibt bei Jesus an der richtigen Adresse.

Ingo Marx