Navigation überspringen
/ Spruch des Tages

Harte Herzen, harte Nüsse

2. Mose 14,8

Mit manchen Bibelstellen tue ich mich echt schwer. Zum Beispiel mit solchen, in denen es grausam zugeht. Kennt ihr den bösen Pharao, der die Israeliten nach ihrer Flucht aus Ägypten gnadenlos verfolgt? Über ihn heißt es: „Der Herr hatte das Herz des Pharaos hart gemacht“ (2. Mose 14,8). Klingt, als hätte Gott aus dem Pharao gezielt einen Oberschurken gemacht, um ihn dann mit großem Brimborium abzuschießen. Ganz schön grausam von Gott gegenüber diesem Pharao, oder? Ich muss zugeben: Auf den ersten Blick verstehe ich das nicht. Da finde ich die Bibel rätselhaft. Aber damit lädt sie mich auch immer wieder ein, genau hinzusehen, nachzuforschen und dazu zu lernen. Manchmal fehlt mir schlicht das Hintergrundwissen, um eine Stelle richtig zu verstehen. Deshalb: Nicht verzagen – Profis fragen!

Katrin Faludi