Navigation überspringen
Vorschaubild: Aufmischen oder Zurückstecken?
/ Spruch des Tages

Aufmischen oder Zurückstecken?

Johannes 18, 11a

Es gibt Situationen, da möchte ich am liebsten mal so richtig auf den Tisch hauen. Da möchte ich alles aufmischen. Eine Sitzung, wo ständig nur um den heißen Brei herum geredet wird, aber niemand den Mumm hat, die Wahrheit zu sagen. Oder ich rege mich auf über „die da oben“, die alles falsch machen. Denen will ich am liebsten zeigen, was eine Harke ist.

Petrus war auch so einer. Als sie seinen Freund Jesus gefangen nehmen wollten, zückte er kurzerhand das Schwert. Doch Jesus ermahnte ihn: „Steck dein Schwert wieder ein!“ (nach Johannes 18, 11a)

Manchmal ist es besser, zurückzustecken, nicht aufzumischen. Ich möchte lernen, wann das eine und wann das andere dran ist.

Heiko Brattig