Navigation überspringen
Vorschaubild: Der schöne Abschied
/ Spruch des Tages

Der schöne Abschied

Johannes 16, 7

In Filmen kommt das ziemlich oft vor. Der Vater muss die Familie verlassen, um auf eine wichtige Mission zu gehen. Und um dem Kind diesen Abschied einfacher zu machen, bekommt das Kind etwas geschenkt, das Trost spenden soll. Ein Kuscheltier, einen persönlichen Gegenstand oder ein Haustier. Aber so wirklich funktioniert das ja nicht, denn immerhin ist die geliebte Person weg. Einen ebenbürtigen Ersatz kann es ja nicht geben. Jesus sieht das in der Bibel anders. Als der seine Jünger verlässt um zu seinem Vater zurückzukehren, sagt er „Es ist gut für euch, dass ich weggehe. Denn wenn ich nicht weggehe, kommt der Tröster nicht zu euch. Wenn ich aber gehe, werde ich ihn zu euch senden.“ (Johannes 16,7)  Mal eine schöne Form des Abschieds: Für den, der geht bekomme ich jemanden zur Seite der mir beisteht und mich tröstet. Da gibt’s Schlechteres.

Steffen Schmidt