Navigation überspringen
Vorschaubild: „Kehr’ vor deiner eigenen Tür“
/ Spruch des Tages

„Kehr’ vor deiner eigenen Tür“

Johannes 8,7b

„Kehr’ vor deiner eigenen Tür“, ist ein altbekanntes Sprichwort. Dabei geht es darum, dass ich mit mir selbst kritisch sein soll, bevor ich den Fehler bei jemand anderem suche. Im Johannesevangelium steht, dass ein paar Leute von Jesus verlangt haben, er solle eine Frau verurteilen. Sie hatte offensichtlich etwas falsch gemacht. Doch Jesus sagt zu ihnen: „Wer von euch ohne Sünde ist, der soll den ersten Stein auf sie werfen.“ (Johannes 8,7b ) Meistens ist es leichter, die Schuld beim anderen zu finden, als bei sich selbst. Jesus sagt aber, dass ich andere nicht verurteilen soll. Bevor ich das Verhalten anderer kommentiere, ist es immer gut, wenn ich mich vorher frage, wie es vor meiner eigenen Tür aussieht. Und ehrlich gesagt, muss jeder mal ein bisschen bei sich aufkehren - oder?

Helea Huck