Navigation überspringen
/ Spruch des Tages

Gott – von Anfang an

Johannes 1,1

Wer Literatur liebt, kommt an der Bibel nicht vorbei. Sie ist Weltliteratur! Und selbst tausende Jahre, nachdem deren Texte geschrieben wurden, klingen manche von ihnen bis heute einfach nur großartig. Nehmen wir den Beginn des Johanness. Dort heißt es: „Im Anfang war das Wort und das Wort war bei Gott.(Johannes 1,1) Wie schön dieser eine Satz klingt. Er erinnert an die Schöpfung, als Gott sprach „Es werde.“ Aber er erinnert auch daran, dass unsere Welt so wie sie ist, ohne Worte nichts wäre. Und schließlich erinnert er daran, dass es Gott war und ist, der zu uns Menschen spricht. „Im Anfang war das Wort und das Wort war bei Gott.“

Heiko Brattig