Navigation überspringen
Vorschaubild: Das verzeih‘ ich ihm nie!
/ Spruch des Tages

Das verzeih‘ ich ihm nie!

2. Korinther 2,7

Fehler passieren. Manchmal sogar absichtlich. Das ist nicht schön, das ist unfair und das macht wütend. Konsequenzen dürfen sein. Aber irgendwann ist auch mal gut, findet der Theologe Paulus und weist die Christen in der Stadt Korinth zurecht: „Jetzt ist es an der Zeit, dass ihr ihm verzeiht und ihn ermutigt, damit er nicht in Verzweiflung getrieben wird.“ (2. Korinther 2,7) Die Person, um die es geht, hat die Konsequenzen gespürt, wurde bestraft. Aber dann muss auch mal gut sein. Jetzt sind die am Zug, denen Unrecht geschehen ist. Schaffen sie es, einen Schritt auf den anderen zuzugehen?

Karin Goll