Navigation überspringen
Vorschaubild: Drei rettende Worte
/ Spruch des Tages

Drei rettende Worte

Psalm 130,5

Stell dir vor, du leihst dir eine Fotokamera von einem Freund. Du warst kurz abgelenkt und dann passiert es. Sie ist weg. Jemand hat dir die Kamera geklaut. Du bist völlig verzweifelt und ärgerst dich. Das hätte nicht passieren dürfen! Du hoffst, dass dein Freund dir vergeben wird und nicht wütend auf dich ist. In einem Lied in der Bibel, singen die Menschen folgende Zeilen: „Ich hoffe auf den HERRN, ja, aus tiefster Seele hoffe ich auf ihn. Ich warte auf sein ‚rettendes‘ Wort.“ (Psalm 130,5) Der, der dieses Lied geschrieben hat, weiß, dass er viel falsch gemacht hat. Er wartet auf die drei rettenden Worte Gottes: „Ich vergebe dir“. Wie erleichtert wirst du erst sein, wenn dein Freund dir vergibt. Ob du nun absichtlich etwas falsch gemacht hast, oder nicht -  Gott vergibt dir ALLES! Das ist doch ein schöner Grund, den letzten Tag des Jahres zu feiern.

Helea Huck