Navigation überspringen
Vorschaubild: Gute Gebote
/ Spruch des Tages

Gute Gebote

Psalm 119,48

Jeder, die sich schon mal mit Gesetzestexten auseinandersetzen musste und nicht Jura studiert hat, weiß: Das ist mühsam, weil schwer zu verstehen. Aber trotzdem gilt: Gesetze sind notwendig für ein geregeltes Zusammenleben. In der Bibel hat jemand Folgendes über Gottes Gesetze geschrieben: „Ich verehre und liebe deine Gebote, ich denke über deine Ordnungen nach“ (Psalm 119,48).

Das passt ja nun überhaupt nicht zusammen – „verehren“ und „lieben“ in einem Satz mit Geboten! Aber der Schreiber dieser Worte weiß, was es mit Gottes Geboten auf sich hat. Sie bezwecken immer das Beste für den Menschen und bilden die Grundlage für ein gutes und liebevolles Zusammenleben. Es lohnt sich, Gottes Gesetze ernst zu nehmen und zu entdecken welche Bedeutung sie für das eigene Leben haben.

Sarah-Melissa Loewen