Navigation überspringen
Vorschaubild: Brauche ich einen Retter?
/ Spruch des Tages

Brauche ich einen Retter?

Lukas 2, 11

Endlich Heilig Abend. Der Baum ist geschmückt. Die Party kann beginnen. Es ist eine Geburtstagsparty. Und der, den Christen da feiern, ist nicht irgendjemand. Es ist der, über den der Engel in der Weihnachtsgeschichte sagt: „Heute ist euch in der Stadt Davids ein Retter geboren worden.“ (Lukas 2, 11) Ganz schön starke Worte. Jesus ein Retter? Gott scheint davon auszugehen, dass die Menschen einen Retter brauchen. Und er schickt seinen Sohn höchstpersönlich. Er soll jeden Menschen suchen und zurück nach Hause bringen – nach Hause zu Gott, dem Vater. Glaube ich das? Oder bin ich der Überzeugung, dass mich niemand retten muss, dass ich es schon ganz gut alleine hinkriege? Das Angebot steht. Jesus ist Gottes ausgestreckte Hand. Ich kann mich entscheiden: Will ich die Hand dieses Retters ergreifen oder nicht?

Ingo Marx