Navigation überspringen
Vorschaubild: Gott lässt sich nichts schenken
/ Spruch des Tages

Gott lässt sich nichts schenken

Matthäus 19,29

Ist das nicht süß, wenn so’n kleiner Knopf vor euch steht und sagt „Papaaaaa? Kannste mir fünf Euro geben? Ich will dir ein Geschenk kaufen.“ – Na klar macht ihr das dann, oder?! Auch wenn der Junior euch eigentlich gar nichts schenken konnte, nehmt ihr’s dennoch gerne an, weil er euch so seine Liebe bewiesen hat. Bei Jesus und uns ist es in etwa das Gleiche. Jesus erklärt: „Jeder, der meinetwegen Haus, Brüder, Schwestern, Vater, Mutter, Kinder oder Äcker verlassen hat, bekommt es hundertfach zurück und wird das ewige Leben erhalten.“ (Matthäus 19,29) Alles verlassen für Jesus klingt ja erst mal hart. Und einige Christen haben das schon wortwörtlich so erlebt. Im tiefsten Grunde aber kann man ihm ja gar nichts schenken, weil ihm selber alles gehört. Aber er nimmt es gern, weil es um meine Herzenshaltung geht.

Mirjam Langenbach

Service Temporarily Unavailable

The server is temporarily unable to service your request due to maintenance downtime or capacity problems. Please try again later.


Web Server at erf.de