Navigation überspringen
Vorschaubild: Ist mir noch zu helfen?
/ Spruch des Tages

Ist mir noch zu helfen?

Matthäus 9, 28b

Wenn die Kraft immer kleiner wird und die Probleme immer größer, dann komme ich irgendwann zu dem Schluss: „Mir ist nicht mehr zu helfen.“ So ging es in der Antike vielen Menschen, die mit Krankheiten oder Behinderungen zu kämpfen hatten. Nix zu machen. Für die Gesellschaft waren sie nicht mehr von Wert. Aber dann war da plötzlich dieser Jesus, von dem man sagte, er könne Wunder vollbringen. Also machten sich einige Blinde auf den Weg zu ihm. Und Jesus stellte ihnen eine Frage: „Glaubt ihr denn, dass ich euch helfen kann?“ (Matthäus 9, 28b) Ja, das glaubten sie, er war schließlich ihre letzte Hoffnung. Und er heilte sie. Wenn ich nicht mehr weiter weiß, kann ich dann glauben, dass mir noch zu helfen ist, dass Jesus mir helfen kann?

Ingo Marx