Navigation überspringen
Vorschaubild: Eine unerwartete Wahl
/ Spruch des Tages

Eine unerwartete Wahl

Psalm 78,70

Wenn Ämter und Posten zu vergeben sind, dann greifen immer die gleichen Mechanismen. Reich müssen die Leute sein, die sich bewerben oder schon ein hohes Amt inne haben. Gute Beziehungen sind auch wichtig. Bei Gott fällt die Wahl meist anders aus. Als das Volk Israel einen neuen König braucht, da fällt Gottes Wahl auf einen einfachen Schafhirten. Asaf beschreibt das in Psalm 78 so: „Er wählte David als seinen Diener aus; von seiner Herde auf der Weide holte er ihn weg.“ (Psalm 78,70) Ich lerne hier: Gott wählt nicht unbedingt die Menschen für eine Sache aus, die sich offensichtlich aufdrängen. Er wählt nach eigenen Kriterien: weise und vorausschauend.

Horst Kretschi