Navigation überspringen
Vorschaubild: Von der Traurigkeit zur Hoffnung: Ewigkeitssonntag
/ Spruch des Tages

Von der Traurigkeit zur Hoffnung: Ewigkeitssonntag

2. Korinther 5,2

Jedes Mal, wenn ich an einem Grab stehe, überkommt mich tiefe Traurigkeit. Ich muss Abschied nehmen von einem lieben Mensch und irgendwie sträubt sich alles in mir. Muss das sein? – Es fühlt sich irgendwie nicht richtig an. Wie gut, dass Christen die große Hoffnung haben, dass alles am Ende gut wird. Die Bibel versichert mir: Mit dem Tod ist nicht Schluss. Es gibt mehr Leben für mich! Wenn ich mein Vertrauen auf Jesus setze, wird es für mich weitergehen mit einem neuen Körper – wie auch immer der aussehen mag. Der Apostel Paulus spricht mir aus dem Herzen, wenn er den Christen in Korinth schreibt: „Voll Verlangen sehnen wir uns danach, den neuen Leib schon jetzt überzuziehen wie ein Gewand“ (2. Korinther 5,2).

Wolf-Dieter Kretschmer