Navigation überspringen
Vorschaubild: Gleichgültigkeit geht nicht!
/ Spruch des Tages

Gleichgültigkeit geht nicht!

Jakobus 4,17

„Wer Gelegenheit hat, Gutes zu tun, und tut es trotzdem nicht, der wird vor Gott schuldig“ (Jakobus 4,17), schreibt der Apostel Jakobus in seinem Brief. Damit legt Jakobus den Finger auf die wunde Stelle meiner Gleichgültigkeit. Er erinnert mich daran, dass ich Verantwortung trage – und zwar auch für das Wohlergehen meines Nächsten. Weiß ich um eine Not im Leben meines Nächsten und tue nichts dagegen, obwohl ich das könnte, dann mache ich mich schuldig, so Jakobus. Und dann werde ich mich für meine Gleichgültigkeit verantworten müssen. Deshalb sollten Christen mit offenen Augen für ihre Umwelt leben und Missstände ansprechen, weil sie um ihre Verantwortung wissen.

Wolf-Dieter Kretschmer