Navigation überspringen
Vorschaubild: Das Salz in der Sprache
/ Spruch des Tages

Das Salz in der Sprache

Kolosser 4,6

Jedes Baby fängt bei Null an, z. B. beim Sprechen: erst nur Laute, dann das erste Buchstaben-Gebrabbel, die eine oder andere Silbe, nach und nach ein paar Worte, Zwei-Wort-Sätze, Drei-Wort-Sätze und immer so weiter, bis zum Pulitzerpreis für den aktuellen Roman. – Aber, müssen meine Worte sich gut verkaufen lassen? Nein, Paulus schreibt in der Bibel dazu folgendes: „Eure Rede sei allezeit wohlklingend und mit Salz gewürzt, dass ihr wisst, wie ihr einem jeden antworten sollt.“ (Kolosser 4,6). Ok, die Ausdrucksweise ist n bissl altbacken, aber ist das Bild nicht genial? Meine Rede sei wohlklingend und salzig! Es soll gut klingen und Lust auf mehr machen, durstig machen, wie cool! Kommunikation ist ein Geben und Nehmen, nicht nur Selbstdarstellung und Bilder posten auf Facebook…

Kai Rinsland