Navigation überspringen
Vorschaubild: Das Licht der Versöhnung
/ Spruch des Tages

Das Licht der Versöhnung

1. Johannes 2,9

Vergebung und Versöhnung sind meist schwierig. Es ist viel leichter den eigenen Hass zu befeuern, die Bitterkeit und Unversöhnlichkeit. Mit ihnen lebt sich scheinbar einfacher. Doch wer das tut, der tut sich selbst keinen Gefallen. Psychologen wissen: Vergebung und Versöhnung sind gesund für Leib und Seele. Doch wie kann ich die Kraft dafür finden? Johannes schreibt darüber in seinem ersten Brief: „Wer sagt, er sei im Licht, und hasst seinen Bruder, der ist noch in der Finsternis.“ (1. Johannes 2,9) Jesus ist das Licht der Versöhnung. In ihm kann ich lernen Vergebung zu üben und Versöhnung zu leben, weil er mir zuerst vergeben hat. Wenn ich das nicht tue, bleibt es dunkel in meinem Leben.

Horst Kretschi