Navigation überspringen
Vorschaubild: Hauptsache mir geht’s gut.
/ Spruch des Tages

Hauptsache mir geht’s gut.

Markus 14,55

Der römische Statthalter Pilatus soll Jesus verurteilen. Aber im Verhör findet er keinen Grund dazu. Sein guter Wille ist erkennbar, Pilatus will das Richtige tun. Aber die Menschen wollen Jesus am Kreuz sehen. Er soll sterben schreien sie. Und weiter steht in der Bibel: Da ließ Pilatus, weil er dem Volk gefallen wollte, Barabbas frei. Er ließ Jesus auspeitschen und übergab ihn dann den römischen Soldaten zur Kreuzigung. Am Ende geht es Pilatus nicht mehr um Gerechtigkeit, sondern um seine Ruhe. Hauptsache mir geht’s gut. Und ich frage mich: Wo treffe ich faule Entscheidungen und handle gegen das was richtig ist, um es mir leicht zu machen?

Stefan Petersen