Navigation überspringen
Vorschaubild: Am Ende der Kraft
/ Spruch des Tages

Am Ende der Kraft

Psalm 6,7+10

Bei anderen scheint es so leicht: Wenn Schweres auf uns wartet, dann beten wir und bekommen neue Kraft. Nur: Was, wenn es bei mir nicht so ist? Wenn sich die Situation trotz Gebet nicht ändert? Auch solche Momente werden in der Bibel nicht totgeschwiegen. In den Psalmen steht: „Ich bin erschöpft vom Klagen. Die ganze Nacht tränke ich mein Bett mit Tränen, mein Kissen ist nass vom Weinen.“ (Psalm 6, 7) Aber diese Momente haben nicht das letzte Wort, wir müssen nicht in der Verzweiflung bleiben. Später sagt der gleiche Mensch: „Der Herr hat mein Bitten vernommen, er wird mein Gebet erhören.“ (Psalm 6, 10) Auch wenn es schwer fällt: Es lohnt sich, an der Hoffnung festzuhalten.

Karin Goll