Navigation überspringen
/ Spruch des Tages

Freundschaften kaufen?

Lukas 16, 9

Wer glaubt, er hätte diesen Jesus vollkommen verstanden, der wird immer wieder eines Besseren belehrt. Ab und zu haut der Sohn Gottes ein Spruch raus, der so gar nicht zu ihm zu passen scheint. Den hier zum Beispiel: „Nutzt euren weltlichen Besitz zum Wohl anderer und macht euch damit Freunde.“

Moment mal, wie meint er das denn bitte? Ich soll mir meine Freundschaften erkaufen? Das klingt ja fast schon nach Bestechung.

Anderseits entdecke ich da eine nüchterne Klugheit. Denn es gibt ja zwei Möglichkeiten: Entweder ich verwende meinen Besitz nur für mich und werde dadurch einsam, oder ich teile ihn und investiere so in meine Beziehung zu anderen Menschen. Spätestens am Ende meines Lebens wird sich die Frage stellen, was mich wirklich reich macht: Geld oder Beziehungen?

Ingo Marx