Navigation überspringen
/ Spruch des Tages

Gott wartet in der Stille

Lukas 11, 1

Wo und wie betet man eigentlich? Kommt ganz drauf an! Jesus ist dafür in die Wüste gegangen. Mir ist auch klar warum: Er wollte ungestört sein. Er wollte nicht abgelenkt werden. Mit ihm reden geht auch im Krach des Alltags, auf ihn hören ist da schon schwieriger. Das wusste Jesus. Deswegen steht im Lukasevangelium auch dieser Satz: „Jesus hatte sich  zum Gebet zurückgezogen.“ (Lukas 11, 1) Wenn du dich fragst, wo Gott in deinem Leben ist, hier ein kleiner Tipp: Vielleicht in der Stille.

Tobias Schier