Navigation überspringen
Vorschaubild: Wegweisend
/ Spruch des Tages

Wegweisend

Psalm 25,4

Da stand ich nun und hatte mich verfahren! Ohne Navi war ich aufgeschmissen! Und keiner da, der mir sagt, wo’s langgeht! Ähnlich ging es Israels König David. Der schreibt vor tausenden von Jahren ein Lied an Gott und darin den Satz: „HERR, zeige mir deine Wege und lehre mich deine Steige!“ (Psalm 25,4). Auch David benötigte offensichtlich Orientierung und Wegweisung. Aber er hatte jemanden, der sie ihm geben konnte! Gott weiß auch für mich den richtigen Weg. Wie der aussieht steht in der Bibel: Liebe Gott und Deinen nächsten wie Dich selbst!

Horst Kretschi