Navigation überspringen
Vorschaubild: Von Gott verlassen?
/ Spruch des Tages

Von Gott verlassen?

Psalm 22,2

„Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?“ (Psalm 22,2) Starke Worte sind das. Sie stammen aus einem Gebet des jüdischen Königs David, der eigentlich dafür bekannt war, wie sehr er auf Gott vertraute. Doch nun ist vom Vertrauen nicht viel übrig. – Jesus hat genau dieses Gebet aufgegriffen, als er am Kreuz hing, von den Römern zum Tod verurteilt. „Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?“ (Psalm 22,2) In diesem Moment durchlebt er all die Gottverlassenheit, die David erlebt hat und die auch ich manchmal spüre. Jesus hat diese Gottverlassenheit  mit ins Grab genommen. Und dort ist sie geblieben. Aber Jesus lebt. Und er ist der lebendige Beweis dafür, dass Gott uns niemals verlassen wird.

Ingo Marx