Navigation überspringen
Vorschaubild: Zweifel
/ Spruch des Tages

Zweifel

Lukas 24,38

Die erste Begegnung mit dem lebendigen Toten ist ganz schön aufregend. Während Kleopas und sein Begleiter über ihre Begegnung mit Jesus berichten, steht der plötzlich mitten unter ihnen. Quicklebendig, genauso wie von Maria Magdalena, Petrus und Kleopas berichtet. Trotzdem ist die Situation irgendwie unheimlich. Sehen sie vielleicht doch einen Geist? Oder ist er es wirklich? Jesus bricht die angespannte Stille mit den Worten:  „Was seid ihr so erschrocken, und warum kommen solche Gedanken in euer Herz? Seht meine Hände und meine Füße, ich bin's selber.“ (Lukas 24,38) Und dann wischt Jesus die letzten Zweifel weg, indem er den Jüngern die Wundmahle an seinen Händen und Füßen zeigt. Mich macht das froh. Ich kann meine Zweifel beiseiteschieben, denn Jesus ist tatsächlich von den Toten auferstanden.

Wolf-Dieter Kretschmer