Navigation überspringen
Vorschaubild: Unglück-Anrichter?
/ Spruch des Tages

Unglück-Anrichter?

Psalm 10, 7

Ich mache den Mund auf. Anlässe gibt es viele. Vom Zahnarztbesuch über das Essen bis hin zum Reden. Der eine macht endlich den Mund auf, um mit seinem Wissen Licht in eine Sache zu bringen. Der zweite macht seinen Mund auf, um Klartext zu reden oder Lob auszuteilen. Und dann gibt es noch die, auf die dieser biblische Satz zutrifft: „Sobald sie den Mund aufmachen, fluchen, lügen und erpressen sie. Wie viel Unglück richten sie an!“ (Psalm 10, 7) Menschen, die mit Worten zerstörerische Macht ausüben. Unglück anrichten! Wo ich sie entdecke, will ich Widerstand und gute Worte dagegen setzen.

(Michael vom Ende)